Herr von Bödefeld / Foto: Berliner Kurier

Nun ist es amtlich: Am Sonnabend wurde der stolze Gewinner „Herr von Bödefeld” im Velodrom auf der Heimtiermesse in Berlin offiziell zum Superhund aus Berlin-Brandenburg gekürt. Ralf Lindermann überreichte dem strahlenden Frauchen Kati Reiss den heiß begehrten Pokal.

Die Konkurrenz war riesig. Rund 2.400 Hunde nahmen teil, aus denen 11 Wochen lang Wochensieger von der Internetgemeinde gewählt wurden, die sich schon vor dem offiziellen Finale über schöne Preisgutscheine aus dem caruzoo-Shop freuen konnten und am Sonnabend Pokale überreicht bekamen. Als Hundeskanzler 2012 konnte allerdings nur einer gewinnen, den die Jury nun final auserkoren hat.

Verdienter Sieger: Herr von Bödefeld

Ralf Lindermann (2. v. re.) mit "Herr von Bödefeld" und Frauchen Kati (3. v. li.) / Foto: Torsten Grünwald

Der ultimative Super-Bello 2012 aus der Region Berlin-Brandenburg sollte dieses Jahr vor allem eines sein: besonders pfiffig. Schnuffis Schönheit alleine reichte der Jury also noch nicht, um als Nummer eins auf den Seiten des „Berliner Kurier“ zu glänzen.

„Herr von Bödefeld”, der laut Frauchen eigentlich „KickaPoo” heißt, machte mehr als verdient das Rennen. Denn der Australian-Shepherd-Rüde sieht nicht nur goldig aus, sondern hat auch so einiges drauf. Er kann auf Kommando eine Rolle machen, sich im Kreis drehen und sogar “Gib fünf”. „Herr von Bödefeld” und Frauchen Kati aus Zehlendorf räumten nun nebst Sieger-Pokal gleich auch noch einen Urlaub in einem „Novasol“-Haus ab.

Keine leichte Entscheidung

„Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, eine Auswahl zu treffen. Eigentlich sind es alle Sieger”, sagte Schauspieler Ralf Lindermann bei der Preisverleihung. Neben Star-Friseur Udo-Walz, TV-Moderatorin Vera Int-Veen, „Berliner-Kurier“-Redakteuren und Ferenc Reinke vom Rundfunk 91.4 und weiteren Jurymitgliedern hatte der beliebte Schauspieler die Qual der Wahl, welcher Vierbeiner der 11 von der Internetgemeinde gekürten Wochensieger denn nun den Thron erklimmen sollte.

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Wer möchte, kann unter der Adresse www.hundeskanzler.de weiter Fotos seines Hundes hochladen. Für die Hundeskanzlerwahl 2013 wird jetzt schon das Hundegesicht 2013 als „Aushängeschild” gesucht. Zu gewinnen gibt es einen Ferienaufenthalt im Wert von 1.000 Euro und ein Fotoshooting.

 

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.