Foto: vishnena - Fotolia.com

Foto: vishnena – Fotolia.com

Wenn das Baby vor der Tür steht ist das natürlich erstmal Eines: Aufregend für die Eltern! Was aber nicht vergessen werden darf, ist dass das gegebenenfalls vorhandene Haustier ebenso aufgeregt sein wird und die Situation zunächst nicht versteht. Ein lauter, fremd riechender Neuankömmling, der eine ganze Menge Aufmerksamkeit bekommt. So kann es passieren, dass Ihrem Hund oder Ihrer Katze das Leben schnell zu bunt wird.

Was können Sie tun, damit Baby und Hund oder Katze entspannt zusammenleben? Ein paar Kleine Maßnahmen können Ihrem Haustier eine große Hilfe sein. So kommen Hund und Katze dann gut mit dem Nachwuchs zurecht.

Bestens vorbereitet
Glücklicherweise kommen Babys nicht von heute auf morgen, sondern lassen uns einige Zeit, ihre Ankunft vorzubereiten: Um es Ihrem Tier leicht zu machen, passen Sie am besten bereits, so früh es geht, die Wohnung an das Baby an. Somit ist die Veränderung nicht zu drastisch und Ihr Liebling kann sich an die neuen Möbel und Objekte gewöhnen, ohne dass bereits zu viel Trubel um das Kind herrscht. Wichtig ist auch, dass Sie Ihrem Hund bzw. Ihrer Katze beibringen, dass ab und an bestimmte Türen geschlossen bleiben und somit Räume nicht betretbar sind. Eine weitere große Hilfe ist es, Pflegeprodukte für Ihr Baby, seien es Babypuder oder Creme, bereits einen gewissen Zeitraum vor der Geburt am Ihnen selbst aufzutragen. Ihr Haustier mit seinem sensibleren Geruchsinn kann sich so schon an die neuen Eindrücke und Gerüche gewöhnen.

Es ist Wichtig zu überlegen, welche Veränderungen sich ergeben, sobald das Kind da ist: Darf die/der Katze/Hund nicht mehr mit ins Bett oder nicht mehr in bestimmte Räume der Wohnung? Darf die Katze nachts nicht mehr laut durch das Haus rennen, weil dies das schlafende Kind aufwecken könnte?  Versuchen Sie so früh es geht Ihrer Katze oder Ihrem Hund diese Eigenschaften abzugewöhnen um spätere Probleme zu vermeiden.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.