© Grant - Visual Dichtomy http://goo.gl/Pnxsvt

© Grant – Visual Dichtomy
http://goo.gl/Pnxsvt

Es gibt schon aller Hand sonderbare Gedenktage in der Welt und wenn Menschen noch irgendeinen leeren Kasten im Wandkalender finden, dann wird sich halt ein neuer ausgedacht. Aber gut, wir machen den Spaß mit und präsentieren: “Wenn Haustiere Daumen hätten”. Ein Feiertag der besonderen Sorte am 3. März.

Wie wichtig die Daumen für unsere Geschicke sind und wie sehr wir im Alltag auf diese angewiesen sind, merken wir in der Regel erst, wenn uns einer fehlt. Vom handwerklichen Geschick, bis zum Halten der Kaffeetasse ist der Alltag ohne Daumen ein Alptraum. Und glauben Sie an einen bauenden, schaffenden, technologischen Menschen, bei dem der Daumen in der Evolution ausgelassen wurde? Ich nicht. Denn neben der Größe unseres Hirns ist die Tatsache, dass wir uns Werkzeug nicht nur ausdenken sondern auch halten können, ein wichtiger Faktor. Und ja: Hunde und Katzen haben diese Däumchen nicht. Beobachten wir Sie mal im Alltag. Dose öffnen, Zigaretten drehen – You won´t Kitty; No Way Bello.

Was wäre wenn

Natürlich strotzt es nur so vor Arroganz sich was auf seine Daumen einzubilden. Schließlich haben wir ihn nicht selber erfunden, sondern von der Natur als Geschenk erhalten und dafür bin zumindest ich dankbar, denn während meine Finger über die Tastatur sausen, klacken meine Daumen regelmäßig auf die Leertaste. Das macht auch Ihnen Freude, denn Sie haben jetzt einen lesbaren Text. Aber stellen wir uns mal vor unser Hund hätte Daumen. Dann würde er sich wahrscheinlich selber hinter das Lenkrad unseres Autos setzen. Oder einen Apfel schälen, das Geschirr spülen. Sie kommen nach Hause und der Hund saugt staub, während die Katze den Gartenzaun lackiert. Es könnte alles so schön sein. Aber die Natur hatte halt andere Pläne. Aber im Kopf ist halt alles möglich. Auch die Idee, dass Hunde Daumen haben, oder das wir die Schwerkraft abschalten oder Wasser in die Tanks unserer Autos füllen. Ich garantiere Ihnen vieles bleibt Phantasie, aber man kann ja mal träumen. Von Klempnerkatzen und am Computer tippenden Hunden. Warum nicht.

Herzlich,

Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.