© Cherry Mio Rhodes https://www.flickr.com/photos/cherriemio/

© Cherry Mio Rhodes
https://www.flickr.com/photos/cherriemio/

Nachdem wir Ihnen letzte Woche einiges zum Thema Kämmen und Bürsten näher gebracht haben, wollen wir uns nun mal den Stylingfragen widmen. Hundefrisuren, tut das wirklich Not?

In vielen Fällen muss man sagen, dass es sich dabei einfach um Geschmacksache handelt. Hier sollte jedoch der Geschmack des Hundes den Ausschlag geben und nicht der des Besitzers. In anderen Fällen ist es durchaus nötig Hunden die Haare zu schneiden. Zum Beispiel wenn sich Verfilzungen gebildet haben, die sich durch Kämmen nicht mehr lösen lassen. Bei starker Verfilzung sollten Sie diese heraus schneiden. Die Haut unter dem Fell bekommt sonst nicht mehr richtig Luft, was über kurz oder lang zu Schmerzen und lästigem Jucken führt. Auch bei Hautausschlag oder Wunden bietet es sich an, dass Sie an dieser Stelle das Fell etwas stutzen um Wunden leichter und besser reinigen zu können.

Sommerfell und Winterfell

Das war nun alles mehr oder minder praktisch betrachtet. Aber wie steht es mit richtigen Frisuren. Viele langhaarige oder lockige Hunde sind durchaus dankbar, wenn sie mal um ein paar Kilo Haare erleichtert werden, oder ein gestutzter Pony das Sichtfeld erhöht. Gerade im Winter ist von einem modischen Kurzhaarschnitt aber eher abzuraten. Das Winterfell schützt den Hund vor Kälte. Mit nackter Haut dürfte es für Ihren Vierbeiner ganz schön kalt werden.

Regelmäßige Fellpflege ist oft besser als ein Haarschnitt

Natürlich: lange und lockige Haare neigen dazu sich zu verfilzen. Aber ob das Schneiden und Scheren da die einzige Alternative bleibt, das ist doch eher fraglich. Denn bei regelmäßiger schonender Fellpflege kommen Sie um das Schneiden meist ganz herum. Denn Verfilzungen bilden sich eigentlich nur da, wo die Bürste schon länger nicht mehr zu Besuch war.

Hundefrisur hin oder her. Hauptsache das Tier fühlt sich wohl. Fragen sie doch erfahrene Hundefriseure wie zum Beispiel Evelyn Reed um Rat, wenn Sie nicht wissen, ob es sich lohnt Ihrem Tier mal wieder die Haare zu schneiden.

Herzlich,

Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

 

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.