Katze mit Katzenspielzeug, Foto: Kochergin, Fotolia

Katze mit Katzenspielzeug, Foto: Kochergin, Fotolia

Was haben Kerle und Katzen gemeinsam? So einiges. Beispielsweise den Jagdinstinkt, die Eigenbrötlerei oder den Spieltrieb. Na gut, dafür hat Gott himself in seiner unergründlichen Weisheit den Grill, den Hobbykeller und die Modelleisenbahn erfunden. Da ist der Kerl schon mal fein raus. Aber was ist mit der Katze? Die braucht Katzenspielzeug, richtig.

 Für Katzenspielzeug, beispielsweise von caruzoo.de, spricht in der Tat einiges: Es bringt Leben in die Bude, hält körperlich und geistig fit, beugt der Langeweile vor. Super Sache! Erst Recht, wenn das Spielzeug ins Beuteschema passt, sprich: Nachgemachte Vögel & Mäuse sowie Raschel- und Bewegungsgedöns. Merke: Bewegungsreize sind bei Katzen das Ding schlechthin! Kuschelfell und Federn turnen ihren Such-Apparat an! Knistern stellt ihren Jagdinstinkt scharf! Ein schönes Leben kann so einfach sein.

Zur Grundausstattung im Katzenspielzeugbereich gehören daher zweifellos Plüschmäuse, Federbälle oder Vögel, welche – um ein Beispiel zu nennen – per Gummiband im Türrahmen befestigt werden. Sehr empfehlenswert sind aufgrund der schönen Auswahl natürlich auch komplette Katzen-Spielsets,die es ebenfalls bei caruzoo.de zu kaufen gibt. Mein lieber Herr Gesangsverein, wie praktisch ist das denn!

Für die eher intellektuell angehauchte Katze kommen indes so genannte Such-Spiele in Frage. Hierbei geht es beispielsweise darum, eine zuvor versteckte Belohnung unter einer Reihe abgedeckter Kugeln zu finden – quasi der geistige Mercedes-Benz im Katzenspielbereich!

Aber es geht auch sportlicher. Hier sind an erster Stelle so genannte Katzen-Angeln zu nennen. Mit einer Feder ausgestattet, rennt und springt die Katze dem Spielgerät nach Herzenslust hinterher. Allez-hopp, du Mieze! Auf Wunsch kann dabei auch ein Wettstreit zwischen Mensch und Katze entbrennen, indem man seine Reaktionsfähigkeit gegenseitig auf die Probe stellt. Die Katze gewinnt. Praktischer Nebeneffekt: Durch das Betätigen der Angel kann der Katzenhalter seine Hand sowie mehrere seiner Finger in Top-Form bringen!

Generell sollten Sie bei der Anschaffung von Katzenspielzeug – und wie immer im Leben – auf eine gute Qualität und Verarbeitung achten. Meiden Sie gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe! Zeigen Sie synthetischen Farben die rote Karte und Schwermetallen den Stinkefinger! Entscheiden Sie sich für 100 oder mehr Prozent zugunsten natürlicher Rohstoffe!

Glauben Sie uns: Ihre Katze wird es Ihnen danken. Okay, nicht wirklich, denn es liegt nicht unbedingt in ihrer Natur. Aber im übertragenden Sinne wird Ihnen Ihre Katze total dankbar sein! So wie Ihr Mann unten im Hobbykeller bei der Modelleisenbahn! Okay, auch das ist ein schlechter Vergleich. Na gut, dann dankt Ihnen halt niemand „so richtig“. Tun Sie es trotzdem! Zugunsten einer globalen tierrechtlichen indirekten Dankbarkeit im allerweitesten Sinne. Und das ist doch mal was!

 

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Unsere Empfehlungen im caruzoo Shop:

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Wie Sie Ihre Katze im Winter bei Laune halten

Lustig & lecker: Fummel-Futterspiele für Katzen

Katzen & Beschäftigung: Spiel mit!

 

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.