Optimales-Katzenklo©-mariesacha-Fotolia.com1_

Das Optimale Katzenklo, Foto: mariesacha-Fotolia.com

Verehrte Bischöfe, liebe anderen Leser. Wissen Sie schon das Neueste? Bei caruzoo.de gibt es Katzentoiletten zum einmaligen Kampfpreis von deutlich (!!!) unter 40 Millionen Euro! Nur für den Fall, dass Sie mit dem Gedanken spielen, Ihrer Limburger Katze ein Klo-Häuslein zu errichten. Dabei ist die caruzoo-Quali echt top! Kein Nippes, kein Tand! Sie müssen sich auch nicht beim Papst rechtfertigen, wenn Sie da einkaufen! Shit-Storm-Gefahr gleich Null! Außer – kleiner Scherz – Ihre Mietze hat Durchfall.

Beginnen wir mit der frohen Botschaft: Katzen – auch die reich gesegneten – neigen niemals zum Pomp. Wozu auch? Ein Übermaß an Eitelkeit und Dünkel sind der Katzenseele, die stets zum Guten neigt, total fremd. Und wenn jede Mieze erwiesener Maßen eine eigene Toilette benötigt, so tut sie das nicht aus selbstsüchtigen, sondern allein aus Gründen der Reinlichkeit – zumindest so lange, bis die vollautomatische Komplettreinigungsspül-Katzentoilette ihren Siegeszug durch die Gemeinden antritt. Hossa!

Es empfiehlt sich übrigens, junge Katzengeschöpfe von früh auf mit den Segnungen einer Katzentoilette vertraut zu machen. Kaum hat sie ihr Mittags- oder Abendmahl genossen, setzen Sie sie einfach mit geübtem Griff auf den Einstreu. Dabei lassen Sie Ihrem Glauben an ganz natürliche Vorgänge freien Lauf. Sie werden sehen: das klappt! Wichtig: Der Rand des Katzenklos muss niedrig sein, denn sonst ist die Einstiegshürde entschieden zu hoch.

Die Katzentoilette sollte an einem ruhigen Ort aufgestellt werden – im Idealfall außer Sicht- und Hörweite schnüffelnder Rechnungsprüfer, bissiger Boulevard-Terrier oder jeder anderen Form von Bad News. Katzen müssen sich bei ihrem Tun unbeobachtet fühlen! Nur dann behalten sie die ihnen angeborene Sorglosigkeit bei. Und nicht nur treudoofe Schafe wissen: genau dafür lieben wir sie! Rutschfeste Unterlage bitte nicht vergessen.

Ein wichtiger Aspekt ist das Thema Reinlichkeit. Anders als manche Individuen, die auf Grund pseudo-repräsentativer Attitüden jede Form von Augenmaß vermissen lassen, haben Katzen ihren Scharfblick für die Schmuddelseiten des Lebens keinesfalls verloren. Heißt konkret: Katzenklo bitte immer schön reinigen, am besten unter Zuhilfenahme eines entsprechenden Entsorgungseimers! Katzenstreu regelmäßig austauschen! Verklumpten Urin mittels eines speziellen Streulöffels, welchen es ab skandalös günstigen 99 Cent ebenfalls bei caruzoo.de zu erwerben gibt, entfernen! Zum Putzen keine aggressiven Reinigungsmittel oder Exorzisten verwenden! So lauten die Gebote eines jeden engagierten Mietzen-Besitzers.

Und nun das Schlusswort: Katzentoiletten bei caruzoo.de gibt es in verschiedenen Größen, Formen und Farben – als Eck-, Schalen und Haubenklos. Wie bei gewissen menschlichen Würdenträgern sind auch bei Mietzen Wünsche und Bedürfnisse mitunter ganz verschieden, wenn auch nicht ganz so exzessiv ausgeprägt. Trotzdem, da hilft echt nur herausfinden und ausprobieren! Jeder Katzen-Jeck ist anders, wie man im Rheinland sagt. Es sei denn, er – der Katzen-Jeck – wird aus unerfindlichen Gründen doch maßlos und fordernd wie ein Prinz. Dann gibt’s statt nem schönem Katzenklo nur eine olle Plastikschüssel mit Zeitungspapier so lange, bis genügend Demut in alle Glieder des Tieres herniedergefahren ist.

In diesem Sinne: Kaufet in Frieden!

Herzlichst, Ihre
Tierisch Lindermann-Redaktion

Ein Kommentar

  • Das ist ein Rheinländischer Satyr!

    Trotz aller Satire ist es eine Verunglimpfung der Hersteller und Anbieter von verschiedenen Systemen automatischer Katzentoiletten.
    Diese mögen in ihrer technischen Lösung und Qualität unterschiedlich sein, doch es sollte sich jeder ein eigenes Bild über diese automatischen Katzentoiletten-Systeme machen.
    Ihr Artikel soll die Leser doch nur in Ihren Shop führen und bei Ihnen eine Katzentoilette kaufen.

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.