fotofrank-Fotolia.com

fotofrank-Fotolia.com

Liebe Leser, gebt fein Acht. Wir haben euch was mitgebracht! Und was genau? Einen Artikel über Hunde-Kitas. Wie bitte? Hunde-Kitas! Hä? Huuun-deee-Kiii-taass! Was soll das denn sein? Tut uns leid, dafür reicht hier der Platz nicht aus. Da müssen Sie schon den ganzen Artikel lesen!

Die Hunde-Kita, um das gleich zu Anfang abschließend zu klären, ist nichts anderes als eine Super-Nanny im Bello-Bereich. Mit anderen Worten: Regelmäßige Hundebetreuung über einen längeren Zeitraum, in der Regel tagsüber, dann nachts sind die meisten Tiere zu müde für so was. Manche nennen es auch: Gassi-geht-Service. Das zarte Rotkäppchen von nebenan mit dem Wolfshund. Der irre Typ, der jeden Nachmittag mit 60 kläffenden Möpsen am Bande durch Ihre Straße marschiert. Und so weiter. Capito, Companero?

Der Vorteil einer solchen Sache liegt auf der Hand: Während Sie zur Arbeit gehen, eine Shopping-Tour unternehmen oder in der Sauna schwitzen, geht ein Mensch vom Hunde-Fach mit Ihrem Wau-Wau spazieren. Tolle Sache! Dabei kann er nach Herzenslust bei seinen Artgenossen am Podex schnuppern, seine seltsamsten Marotten ausleben und kräftig an der Schleppleine von carruzoo.de ziehen – und wird zusätzlich mit Streicheleinheiten und Leckerlisverwöhnt. Wohl dem Bello, der die Freuden des Hunde-Kindergartens genießt!

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.