Foto: Carola Schubbel - Fotolia.com

Foto: Carola Schubbel – Fotolia.com

 

Zähneputzen!

Stellen Sie sich einmal vor was mit Ihrem schönen Gebiss passieren würde, wenn Sie es seit mehreren Jahren nicht geputzt hätten…kein schöner Gedanke, nicht wahr? Doch genau so ergeht es Ihrem Hund!
Wir Menschen benutzten meist mehrfach am Tag unsere Zahnbürste – ob elektrisch oder nicht. Doch was bleibt den Hunden übrig um sich die Beisserchen sauber zu halten? Knochen. Nun ja, damals waren es noch echte Knochen aus erlegten Tieren. Kaum ein Hundehalter möchte so etwas in seinem Garten, geschweige denn in seinem Wohnzimmer haben. Fakt ist jedoch: das ständige Kauen an Knochen stärkt nicht nur die Kiefermuskulatur, sondern reinigt auch die Zähne und entfernt lästigen Zahnbelag.

Kauknochen

Zum einen gilt, dass Kauknochen nicht nur lecker, sondern auch funktional im Sinne der oben genannten Zahnpflege sein sollten. Darüber hinaus sind Hundeknochen natürlich auch ein tolles Beschäftigungsmittel für den Hund. Dabei reicht das Spektrum vom Kauknochen über den Kaustreifen bis zum kauintensiven Snack. Ferner sollten Hundeknochen frei von künstlichen Aromen und Zusatzstoffen sein, sondern vollends naturbelassen.

Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass die Größe des Hundes und die Größe des Kausnacks zueinander passen: ein kleiner Hund kann mit einem riesigen Kauknochen ebenso wenig anfangen wie ein riesiger Hund mit einem winzigen Kauknochen – zumal hier noch eine versehentliche Verschluckungsgefahr hinzukommt.

MEATSNAX

Seit kurzem gibt es eine Neuheit auf dem deutschen Hundesnack Markt: die MEATSNAX. Diese zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehenden Hundesnacks gibt es in 4 Sorten, die allesamt die Gesundheit Ihres Hundes fördern. Beim Thema Zähne wollen wir uns jedoch nur auf eine Sorte konzentrieren, MEATSNAX Dental+. Dieser Hundesnack aus Irland besteht zu 80% aus reinem, unbehandeltem Weiderind. Darüber hinaus wurden Stoffe wie Ringelblumen, Algenmischungen und Bioflavonoide beigemischt, um die Mundhygiene Ihres Hundes aktiv zu unterstützen. Wir empfehlen: für kleine Hunde 1 Snack pro Tag, für größere 2.

Aufgepasst!

Das Verfüttern von Kauknochen oder MEATSNAX ist zwar eine sehr gute Art das Gebiss Ihres Hundes zu stärken und sauber zu halten, ersetzt jedoch nicht den Gang beim Tierarzt! Lassen Sie ihn mindestens 2 x im Jahr auf Karies oder Zahnstein kontrollieren und falls nötig behandeln. Das mag dem einem oder anderem Hund zwar nicht gefallen, kommt ihm aber längerfristig zu gute. Na dann: auf die MEATSNAX, fertig, losgeputzt!

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.