Im Online-Tierbedarfsshop caruzoo.de finden Sie passende Artikel, die Ihnen das Apportieren-Üben ungemein erleichtern. Hierzu zählen beispielsweise die Boomer Vollgummi Playsticks in der profilierten sowie in der glatten Variante. Beide sind umstandslos zu empfehlen, da sie nicht nur sehr robust und handlich sind, sondern darüber hinaus auch nach Vanille riechen – eine super Lernhilfe für alle Hunde, die die Apportier-Schule noch nicht mit Prädikatsexamen abgeschlossen haben. Übrigens: kleine Snack-Belohnung bei steigender Lernkurve nicht vergessen!

So. Nachdem Ihr Hund das Apportieren beherrscht, kann das eigentliche Treibball-Training beginnen. Dabei wird zunächst nur mit einem Ball geübt, und Ihr Hund muss lernen, diesen durch reines Anstubsen – anfangs mit der Nase, später auch mit dem ganzen Körper – zu bewegen. Damit Ihr Hund begreift, was Sie eigentlich von ihm verlangen, legen Sie Futterbeutel, Spielzeug, Leckerchen oder besagte Vollgummi Playsticks unter den Ball. Der Hund wird den Ball wegstubsen, um an seine „Beute“ zu gelangen, und durch ständige Wiederholung und Intensivierung lernt Bello, wie man Bälle ins Tor „treibt“.

Bestimmte Bewegungsabläufe belegen Sie folgerichtig mit je einem Kommando, welche der Hund sich im Laufe der Zeit merkt, und mit einigem Training wird es Ihnen gelingen, Ihren Hund samt mehreren Bällen via Kommandos ins Tor zu bugsieren.

Sie wollen wissen, ob Treibball für Hunde Spaß macht? Ganz enormen Spaß sogar! Die meisten Hunde finden in kürzester Zeit so viel Gefallen am Treiben, dass zusätzliche Motivationshilfen in kürzester Zeit überflüssig werden – manche Hunde sind sogar dermaßen begeistert, dass sie mitunter sogar in die Bälle beißen. Aber das lässt sich abtrainieren. Und sonst? Sonst ist Treibball für Hunde inzwischen sogar zum Turniersport avanciert, und das, finden wir, sagt über seine steigende Beliebtheit hierzulande ja so wirklich alles aus.

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Foto: Bummi1_copy_judith_böhnke

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.