naughty-puppy©-Willee-Cole

naughty-puppy©-Willee-Cole-Fotolia.com

Hundeleinen gibt es heute wie Sand am Meer. In allen Farben, in allen Materialien, in allen Längen und Preiskategorien. Langleine, Kurzleine, Hundegeschirr, Schleppleine, Lederleine, Flexileine. Ein Auto zu kaufen scheint einfacher zu sein. Vielfalt ist zwar immer gut, kann aber auch schnell überfordern. Damit Sie nicht verzweifeln beim Kauf der richtigen Leine, gibt’s heute einen knackigen Überblick mit allem, was Sie bei der Anschaffung beachten sollten.

Die Länge macht’s

Zu Beginn sollten Sie sich überlegen ob Sie sich eine Kurzleine oder eine Langleine zulegen möchten. Die Kurzleine gibt Ihnen ein Maximum an Kontrolle. Das ist super in wuseligen Städten, an viel befahrenen Straßen oder für Laufpartner die gerne mal Kommandos ignorieren. Eine Langleine gibt dem Hund mehr Freiheit. Mit Längen zwischen 5 und 20 Metern kann der Hund seinen Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Gerne und häufig gekauft werden in diesem Fall die Flexileinen. Flexileinen haben den Vorteil, dass Sie die Länge der Leine variieren können. Für Hunde die gerne an der Leine zerren, ist die Flexileine nicht geeignet. Intuitiv gibt man dem zerren nach, gibt dem Hund mehr Freiheit und belohnt so falsches Verhalten. Leinen die längenmäßig zwischen Kurz- und Langleine liegen, werden häufig zum Hundetraining oder für die Jagd als Schleppleine gekauft. Der Vorteil liegt im Kompromiss zwischen Kontrolle und Bewegungsfreiraum. Für die Stadt allerdings nicht so gut geeignet.

Welches Material ist am besten?

Die zwei Hauptmaterialien für Leinen sind Nylon oder Leder. Nylon punktet durch wenig Gewicht, farblich quasi keinerlei Einschränkungen und Angebote in allen möglichen Längen und Breiten. Eine Lederleine fühlt sich toll an, bietet schönen Tragekomfort, ist herrlich weich und in der Regel gut verarbeitet. Der Trend geht hin zu Materialien wie Biothan. Das ist robust, geruchsneutral, und nässe- sowie dreckabweisend. Wichtige Eigenschaften! Die Entscheidung welches Materials Sie kaufen liegt ganz bei Ihnen, bei Ihrem Geschmack und Ihrem Budget. Dem Hund ist das schnuppe.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.