Hund-Outdoor©-Robert-Emprechtinger-Fotolia.c1.jpg

Ha, Frühling! Man kann es nicht oft genug sagen. Da schmilzt der Schnee, da taut das Eis, auch zwischenmenschlich, die Triebe schlagen aus, vor allem an den Bäumen und so. Vati holt den Grill aus dem Keller, anbraten bei 10 Grad, tolle Sache, findet Vati, und Mutti macht derweil die Räder und das Piccolöchen starklar. Darling, letz-fetz! Die Fahrradtoursaison hat begonnen. Und der Hund kommt natürlich auch mit.

Genau, der darf mit, der Hund, er soll die liebe Natur ebenso genießen wie Vatis neueste Liebe, ein Fahrrad-Radio, und mit nem tollen Radiosound im Nacken, findet Mutti, fällt ihm der Transport des Hundes auch gleich viel leichter. „Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädel“, so dröhnt es blechern, Vati schwitzt und flucht, Mutti und der Hund hingegen freuen sich, zugleich wundern sie sich auch, warum Vati flucht, denn im Wagen vor ihnen fährt tatsächlich ein junges Mädel, streng genommen eine Hunde-Dame im Hunde-Wagen, und Bello hechelt mit der Zunge.

Sieh an, die Meiers mit Belline, auch unterwegs. Ja freilich, antworten diese, wir haben uns nämlich bei caruzoo.de bestens ausgestattet. Denn caruzoo.de, erklären sie feierlich, ist das offizielle Hundefahrrad-Bedarfsportal für alle Freizeitwütigen, und daran ändert auch nix, dass Vati diese Wortwahl total seltsam und irgendwie werbisch findet. Und, was gibt’s da so, fragt er und wischt sich den Schweiß von der Stirn. Na, zum Beispiel unseren tollen Fahrrad-Anhänger für Belline, antwortet Meier, und seine Frau nickt. Der ist aus Nylon, pflegeleicht und luftig, und statt des Hundes passt auch ein Kasten Bier hinein. Solltet Ihr Euch auch anschaffen, sagt Meier zu Vati. Dann müsstest Du Euren 200 Kilo-Bernhardiner nicht länger in deinem selbst gestrickten Rucksack herumschleppen. Ach wirklich? Ach wirklich.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.