Inspizieren Sie die Räume oder Zwinger gut? Ist ausreichend Platz vorhanden? Wenn Sie für Ihre Katze suchen, achten Sie darauf, wie viele Katzen sich einen Raum teilen. Mehr als zwei Katzen die einander nicht kennen, sind prinzipiell schwierig. Wie wird sich mit den Tieren beschäftigt? Fragen Sie nach Gassi-Touren, Auslauf- und Beschäftigungs-möglichkeiten. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl im Bezug auf die Pfleger.

Werden Sie nach Impfpapieren, Entwurmungsprotokollen, Haftpflichtversicherungen, Krankheitsbildern, Fressgewohnheiten, Vorlieben und den Eigenschaften und Eigenarten Ihres Tieres gefragt, ist das ebenfalls ein gutes Zeichen. Entscheiden Sie sich für die Tierpension, schreiben Sie all das in einem Betreuungsvertrag nieder. So haben Sie und die Tierpension alles schriftlich und im Falle eines nötigen Tierarztbesuches, während Sie im Urlaub sind, weiß auch der Tierdoc Bescheid.

Heimweh verringern

Geben Sie Ihrem Tier gewohnte Gegenstände mit ins Tierhotel, das kann das Lieblingskuscheltier, der Lieblingsknochen oder der komplette Schlafplatz sein. So verringern Sie zumindest ein wenig, das vor allem bei Hunden so stark ausgeprägte Heimweh und Herrchenvermissen.

Was kostet eine gute Tierpension?

Für die Unterbringung in einer guten Tierpension kommen für einen Hund je nach Verträglichkeit mit anderen Hunden, Größe und Pflegeaufwand zwischen 20,-€  und 50,- € auf Sie zu. Die Preise für Katzen variieren ebenfalls je nach Aufwand zwischen 8,- € und 15,- € am Tag.

Wir wünschen einen schönen Urlaub!

Herzlichst, Ihre
Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.