Degu©-mahout-Fotolia.com

Kennen Sie Degus? Die ursprünglich aus Südamerika stammenden Nager erfreuen sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, denn die kontaktfreudigen Degus sind ebenso putzig wie Chinchillas und genau so schlau wie Ratten, und wie eine Mischung dieser beiden Tiere schauen sie auch aus. Die Frage bleibt: wie und womit ernährt man Degus eigentlich?

Wie alle Nager lieben auch Degus eine abwechslungsreiche Kost. Immer das gleiche Essen auf den Degu-Tisch? Das kommt bei diesen Tieren wahrlich nicht in Frage. Grundsätzlich unterscheidet man bei der Degu-Ernährung zwischen Leckerbissen, Grundfutter, Grünfutter und Raufutter. Von allem sollte der Nager regelmäßig etwas bekommen, wobei es in der Natur der Sache liegt, dass Leckerlis die Ausnahme sind und das Grundfutter die Regel. So weit, so verständlich.

Beginnen wir mit den Leckerlis. Wie alle (Säuge-)Tiere naschen auch Degus sehr gerne. Dabei erfüllt gutes Leckerli gleich zwei Aufgaben – es schmeckt und bietet reichlich Knabber-Spaß. Beispielsweise altes Brot: es ist hart, und durch die darin befindliche Stärke ist es – zumindest für Nager-Verhältnisse – auch süß. Varianten: Kräuter, Rohfasern, Äste, Zweige oder Rinden. Oder aber, Sie kaufen das Leckerli im Zoofachhandelt, beispielsweise beim Online-Tierbedarfsportal caruzoo.de. Unsere Empfehlung: Farmy’s Gänseblümchen-Kornblumen-Mix oder JR Gemüse-Ringe. Beide Produkte erfüllen die an einen Degu-Snack gerichteten Anforderungen in Sachen Bekömmlichkeit und Knabber-Vergnügen ganz hervorragend.

Kommen wir zum Grundfutter. Hier gilt es darauf zu achten, dass die Degu-Ernährung vitaminreich, nährstoffreich und zugleich kalorienarm ist. Da die Tiere oft mit Darm-Problemen zu kämpfen haben, eignet sich die eigene Herstellung von Degu-Grundfutter in der Regel nicht. Hier sollten Sie also auf ein speziell für diese Nager zugeschnittenes Grundfutter zurückgreifen, beispielsweise das JR Farm Food Degu Adult. JR Farm hat in der Tat den Vorteil, eine natürliche Degu-Kost sein, die alles, das der Nager braucht, enthält. Darüber hinaus beugt JR Farm mit seinem Yucca-Extrakt einer Geruchsbildung beim Urin effektiv vor.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.