Das nächste Ziel unserer Reise ist die Kelly Family. Nein, die wurde nicht zu Hundefutter verarbeitet, Gott bewahre. Die Rede ist von der grünen Futter-Insel, sprich von leckerer Irland-Kost, welche beim Verputzen angenehm wie Kelly-Gesäusel in den Ohren pfeift, um mehr noch wie feinstes irisches Lamm im Hundemagen zu liegen. Wir sagen: das hat Super-Premium-Qualität! Dem räumen wir beste Chancen bei Eurovision Hundefutter Contest ein! Das eignet sich für jede Form von sensiblem Tier! Das sollen Sie wirklich kaufen.

Na gut, und was machen die Aussteiger und Globetrotter unter den Hunden? Die schicken ihre Geschmacksknospen auf Neuseeland-Reise, richtig. Denn dieses Premium-Trockenfutter beinhaltet alles, was ein typischer tierischer Kiwi-Fan braucht: Lamm, Reis, und die berühmte grünlippige Muschel natürlich! Dabei sollte der Hund übrigens unbedingt darauf achten, dass ihm sein unter Geschmacks-Fernweh leidendes Herrchen nicht heimlich die ganze Tüte leerfuttert. Ja, Freunde, so gut ist das!

Zuletzt, da wir das Thema internationales Hundefutter so gut abgefrühstückt haben, noch zwei kurze kulinarische Reiseempfehlungen für die Katze: Mesdames, Sie haben die Wahl zwischen Tirol und Dänemark! Und zwar in Form des sehr gelungenen und überaus schmackhaften Angebotes von Happy Cat (auch hier gilt: Nomen est omen) wahlweise in den Varianten Voralpen-Rind (10 kg) und Atlantik-Lachs (10 kg). Leute, wir garantieren euch: diese Produkte sind ein echter Knaller! Eine Geschmacksexplosion, die so gewaltig ist, dass Sie Ihre Katze bei der Erstverfütterung sicherheitshalber festhalten oder anbinden sollten, damit sie nicht versehentlich in diverse Hurra schreiende Einzelteile zerlegt wird, was ja nicht nur angesichts des grandiosen Futters, sondern auch aus zwischenmenschlichen Erwägungen heraus recht schade wäre.

Und jetzt: Schmackofatz!

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.