Fellwechsel©-Wildcat-Fotolia.com_1.jpg

Dann ist es höchste Zeit, einmal bei caruzoo.de, Ihrem vertrauenswürdigen Tierbedarfs-Portal für vierbeinige Freude mit Bauchzwacken & Co., vorbeizuschauen. Denn hier gilt vor allem die Divise: Jedem Tierchen sein Pläsierchen! Das hat schon der Alte Fritz gesagt, wenn wir uns recht entsinnen, und der war ja bekanntermaßen dermaßen ein Tierfreund, dass er im 7jährigen Hundekrieg eigenhändig den Dresdner Zwinger für seine Lieblinge besetzte.

Doch genug der Geschichte – wenden wir uns gegenwärtigen Magen-Darm-Problemen und deren Lösung zu! Grundsätzlich möchten Sie hierbei bitte folgendes bedenken: Ist Ihr Tier veritabel krank, suchen Sie bitte den Tierarzt Ihres Vertrauens auf. Denn der Typ ist vom Fach, er hat das studiert und kennt sich damit aus.

Für Hunde mit nicht-veritablem Problemen im Darmbereich oder mit der Bauchspeicheldrüse empfehlen wir indes das Produkt Reddy Canine Intestinal. Denn das wurde gezielt für solche Fälle konzipiert und hilft mit seinen schonenden Rohstoffen und seinem niedrigen Fettgehalt nicht nur bei exokriner Pankreasinsuffizienz, sondern lindert auch akute Resorptionsstörungen im Darm. Unser Gesamturteil: diese Ware ist kein Pups, ganz im Gegenteil! Und die Kombination aus Huhn & Reis bzw. Ente & Reis kriegt auch kein chinesisches Schnellrestaurant besser hin – zumal dieses in der Regel weder für Hunde noch in 5 Kilo-Säcken produziert.

Apropos, es geht auch ne Nummer kleiner. Das Produkt Reddy Canine Diet beispielsweise gibt’s in der praktischen 400 Gramm-Dose, und besonders hochwertig ist es auch. Zutaten: Huhn, Leber, Reis, Hüttenkäse, Trockenvollei und ganz viel wissenschaftliche Basis! Somit ist es auch als Diät-Alleinfuttermittel geeignet, und der Magen Ihres geplagten Hundes wird sich bei konsequenter Anwendung recht bald recht schön bedanken.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.