Hund-Futterallergie©-Tatiana-Katsai-Fotolia11

Hund-Futterallergie©-Tatiana-Katsai-Fotolia11

Es herrscht Online eine mehr als Lebendige Diskussion zum Thema Nassfutter vs. Trockenfutter. Es gibt sie alle. Die Verfechter des Nassfutters, die Freunde des Trockenfutters und die Futteratheisten die sich nicht festlegen wollen. Warum soll Nassfutter besser sein? Mein Hund frisst doch aber Beides gern – bekommen wir häufig zu hören. Deshalb widmen wir uns heute ganz dem Thema Nassfutter für Hunde.
Auf was sie beim Kauf achten sollten. Welche Inhaltsstoffe  gut und schlecht sind für Ihren Hund. Was braucht der eigentlich um vollwertig sowie ausgeglichen ernährt zu sein?  Hier gibt’s die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Qualitativ hochwertig, schonende Herstellung und natürliche Inhaltsstoffe. Das sind die Ansprüche, die die Mehrzahl der Hundebesitzer an das Futter für Ihren Hund stellen. Ach ja, und das alles bitte so günstig wie möglich! Wir können durchaus verstehen, dass der Preis für viele Hundehalter eine große Rolle spielt, möchten Ihnen jedoch hier erklären warum ein wenig mehr Geld nötig und sehr gut angelegt ist.
Gutes, gesundes, und für den Hund optimales Nassfutter gibt es nicht im Supermarkt. Umso günstiger ein Futter ist, umso weniger Fleisch ist enthalten. Da kommt schnell mal ein Anteil von 90% Getreide zu Stande. Warum das nicht gut ist für den Hund, dazu müssen wir ein paar hundert Jahre in die Vergangenheit reisen.

Warum getreidefreies Hundefutter?

Der heute bekannte Haushund stammt vom Wolf ab. Ein Raubtier und reiner Fleischfresser. Wenn sich der Wolf mal am Grünzeug vergreift, hat das nur einen einzigen Grund: Er will seinen Magen zu reinigen. Worauf wir rauswollen ist, dass der Hundemagen nicht ausgelegt ist auf pflanzliches Futter. Hundefutter das überwiegend getreidehaltig ist kann Allergien und Nahrungsmittelsensibilitäten hervorrufen. Als Kennziffer merken Sie sich bitte, dass ein anständiges Nassfutter für Hunde mindestens zu 55% aus Fleisch bestehen sollte. Jedes Prozent mehr ist umso besser.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.