Richtige-Hundeschule©-Conny-Hagen-Fotolia.com1_11.jpg

Liebe Erzieherinnen und Erzieher! In Zeiten wie diesen, wo junge Leute nichts mehr Gescheites lernen wollen, sondern lieber ihre Haut in Castingshows bzw. ihre Stimme in modernen Jodel-Wettbewerben zu Markte tragen, tut ein wenig Erziehung mehr denn je not. „Mandy, Platz! Such den Satz des Pythagoras, such!“ Wir stellen fest: Was für Hunde gilt, muss für Menschen nicht völlig verkehrt sein, und weil es sich umgekehrt genauso verhält, haben wir das Thema unserer heutigen Kolumne auch schon gefunden:

Hunde-Erziehung! So und nicht anders lautet das Thema unserer heutigen Kolumne. Und was bitteschön soll das sein? Das, bitte sehr, sind gewisse Verhaltensregeln, die das Zusammenleben zwischen Hund und Mensch, Mensch und Hund, aber auch zwischen Hund und Hund sehr wohl erleichtern. Der Grundsatz lautet wie folgt: Benimm dich gefälligst, so lange deine vier Beine unter meinem Tisch liegen und dein Schnäuzlein aus meinem – vielmehr: dem von mir gekauften – Schüsselein futtert!

Wir sagen nur: Hundeschule. Machen Sie das! Es ist ein tolles Angebot, nützlich für Hund und Herrchen gleichermaßen. Da lernt man springen, da lernt man hopsen, knurren lernt man auch, und alles auf Anweisung. Da lernt der Hund, dass der Postbote kein Wildschwein ist, auch dann nicht, wenn es frappante Ähnlichkeiten gibt. Da lernt der Hund, dass man nicht die ganze Zeit jault, während Papa im Supermarkt Bier kauft, und Papa lernt, dass es eigentlich total daneben ist, den Hund sein Häuflein auf den Bürgersteig machen zu lassen, bloß weil Papa zu faul ist, die paar Meter bis zur nächsten Grünanlage zu schlurfen.

Ja ja, die liebe Erziehung! Die bedarf ein jeder, der bedarf es ständig, ob Mensch, ob Hund, Disziplin ist vergesslich und muss ständig neu aufgefüllt werden wie ein Wurstregal bei Aldi. Apropos Wurstregal: Kennen Sie eigentlich caruzoo.de, den offiziellen Partner der Bundesministeriums für Hundeerziehung? Dort, liebe nicht bzw. schlecht erzogenen Vierbeiner, könnt ihr wirklich ne Menge lernen, und es ist kein Wunder, dass carzoo.de bei schwer erziehbaren Kötern ganz oben auf der Anti-Wau-Liste steht. Denn was finden wir dort vor? Lauter 1A schnifte-schnafte Didaktik-Beihilfen für junge Hunde ebenso wie für neue.

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.