Group Admins

  • Profile picture of ermelindagolds

How To Do Affiliate Marketing Online Such As A Expert

Public Group active 1 year, 2 months ago ago

Affiliate internet marketing could be a smart and easy approach to set up a solid cash flow. Whether you lover using a huge title business or smaller unknowns, then you require some help learning the ropes of this complex and hectic enterprise. Read on for several extremely important information and facts you could set to useful and lucrative use right now!
Achievement in affiliate marketing online will never be attained by placing a zillion banners up all on a single web site. Opt for your advertising banners meticulously and maintain your site clutter cost-free. Too many ad banners can make your blog feel frustrating to your user, causing them to be unlikely to click on any banners or turn out to be replicate website visitors.
Once you attempt to generate money through internet affiliate advertising, it is important that you stay up to date with every one of the new trends and stores to earn money. Numerous affiliate marketer marketing programs change, making it crucial that you stay along with what is going on with all the plans that are offered. In case you cherished this informative article and also you wish to be given more details concerning health affiliate marketing programs i implore you to check out our own internet site.
To have success with affiliate marketing online you should create a cost-free e-zine. An e-zine is definitely an electronic digital journal with functions comparable to your blog and an on the web paper. Utilize this e-zine to market all the various affiliate products you may have joined up with. Give your e-zine to various e-zine web directories, and market your e-zine by yourself site.
Don’t take the time with products which don’t change, even if they market substantial commission fees. One webmaster reported that out of around 1000 clickthroughs to your vendor’s web site, not one particular guest in fact ordered the merchandise. Awful transformation ratios like this certainly are a indication the product is not sought after or that there can be something incorrect with all the merchandise, such as a substantial value or inadequate backup on the website landing page.
You may put in place your affiliate marketing online account through each and every organization that you need. Every single firm will have their own personal conditions for allowing you to be an affiliate, but most just take pleasure in the free of charge promotion. Just be sure that this organization you select has goods that you might want to endorse.
While you are initially starting out in internet affiliate marketing, focus on partnering up from the greatest affiliate networking sites. They feature distinct advantages to the novice. They can be highly trustworthy. The big networking sites hold the least expensive pay out thresholds, in order that you do not have to wait for the massive amount of money to accumulate to earn money from your time and effort.
If you realise an affiliate marketer program where the company is filling your mind with the notion that you are going to make a lot of money from the very beginning, keep seeking a organization to do business with. There is no way to get wealthy quick by means of affiliate marketing online and anybody suggesting that you can is trying to trick you.
Promote your internet affiliate hyperlinks in multiple spot. Adding a banner or weblink in one location will not be sufficient to get the number of sales you want. Add more back links to the text of your blog items or articles, to build up much more wish and create a get in touch with to action for your personal readers.
If you want to make actual money with affiliate internet marketing, it may be beneficial to obtain your own personal website. Although you will find a handful of free writing a blog sites, obtaining your very own website allows you to manage the way you put in place advertising and enables you to help make your website more pleasing to guests.
Affiliate internet marketing is merely really worth doing if you have the time to commit to creating it function. It will probably be gradual in the beginning and need you to do a great deal of function to determine which programs will have the dollars you want, thus if you’re not all set for your, don’t focus on this as a career.
Question friends and relations to help you although you’re developing your internet affiliate marketing business. Perhaps your sister can decrease off of some leftovers at the conclusion of the time in exchange for your babysitting her little ones for a couple of time per week. This gives you much more time to be effective instead of throwing harmful refined food in the microwave to enjoy in a rush.
The most important factor to internet affiliate marketing is search engine marketing. It doesn’t make a difference exactly how much hard work you set to your website, or how fantastic your articles is, in case your target audience can’t locate anyone to read it then you’ll do not have audience. Investigation all of the most recent Search engine optimisation techniques to remain at the top of the search engine final results webpage.
Take into account the products you’re selling and how they fit in your reputation. I’ve seen a lot of “Mommy blogs” who companion with grownup product or service internet sites, and so i totally realize that many consensual men and women love that sort of thing, however i know it’s a tremendous shut down for me. I actually discontinued checking out their sites simply because I believe it is mildly offensive, along with your audience will keep your website, way too, if they feel exactly the same.
Among the finest methods to be useful to the readers, would be to give further resources which can be pertinent in your internet site or blog site. You desire the advertisements on your own site to become useful and valuable. Offer a comprehensive reserve review and steer the reader from the appropriate path, while using ads, ought to they would like to purchase the publication.
Attempt to understand that when you use affiliate internet marketing the payouts are not immediate. Some have threshold limitations that you have to meet prior to payout, while some may hold off until the merchandise has delivered in to enable them to be sure there may be not just a give back or a cancelled purchase. No matter what the payout coverage is, be sure to understand it and recognize that payouts will not be quick.
As basic as affiliate marketing online noises, there is a lot to be learned and with a little luck, this information has trained you among the most significant guidelines for being successful within this enterprise. It may well start off slow or have your mind spinning within a few days but in either case, armed with the best know-how with your job and perseverance, you will certainly be an affiliate marketing and advertising achievement!

Die Wohnungskatzen

Foto: Lori Pagel - Fotolia.com
Foto: Lori Pagel - Fotolia.com

Foto: Lori Pagel – Fotolia.com

Viele Menschen begeistern sich für Katzen. Katzen sind auch schöne Tiere; charakterstark, majestätisch, anmutig und kleine Räuber. Sie können jedoch auch sehr verspielt und verschmust sein. Da Katzen Raubkatzen sind, genießen sie es in der freien Natur auf die Jagd zu gehen. Freie Natur ist aber auch nicht überall vorhanden, zum Beispiel in Städten ist meist durch die Wohnhäuser keine Möglichkeit gegeben.
Somit sind vor allem in Städten die sogenannten “Wohnungskatzen” stark vertreten.
Das mag vielleicht negativ klingen, aber einer Wohnungskatze muss es nicht schlechter gehen als einer Katze, die in die Natur darf.

Wir möchten Euch ein paar Tipps und Tricks verraten, wie Ihr es eurem Liebling in eurer Wohnung angenehmer machen könnt.

Die Wohnungsausstattung

Wer sich eine Katze anschafft, weiß, hier wird Equipment benötigt. Sie sollten daher unbedingt eine Katzentoilette haben (besser wären Zwei, da es Katzen gibt, die ihr Geschäft gerne in getrennten Toiletten durchführen), Futternäpfe und eventuell ein Körbchen.
Worauf Sie absolut nicht verzichten sollten, sind Kratzbäume! Damit Ihre Möbelstücke von Ihrer Samtpfote verschont bleiben, empfiehlt es in jedem Raum einen Kratzbaum zu positionieren oder wenigstens so genannte Kratzecken/Kratzbretter anzubringen.
Sie sollten Ihrer Katze auch hohe Aussichtsplätze, Schlafplätze und Verstecke in Ihrer Wohnung einrichten. Hierfür eigenen sich vor allem sogenannte „Catwalk’s“ sehr gut.

Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Katze

Wie bereits in unserem Artikel über die „Gefahren im Haushalt für das Tier“ angesprochen, sollten Putzmittel und schädliche Stoffe gut weggesperrt werden. Aber auch Pflanzen, die für Katzen giftig sind, haben in einem Katzenhaushalt nichts zu suchen.
Sie sollten Ihren Wohnungstiger auch davor bewahren sich einzuklemmen. Dies können Sie indem Sie die Bildung von Spalten, die z.B. bei an gekippten Fenstern oder zwischen einem Möbelstück und der Wand entstehen, vermeiden.
Besitzt Ihre Wohnung einen Balkon, können Sie nach Absprache mit Ihrem Vermieter ein Katzennetz anbringen und somit Ihrer Fellnase die gute Balkonnatur zur Verfügung stellen.

Beschäftigung einer Wohnungskatze

Wer eine Wohnungskatze besitzt, muss sich darauf einstellen, dass seine Katze viel Aufmerksamkeit von ihm benötigt. Wohnungskatzen können sich sehr schnell langweilen, da ihre Möglichkeiten in einer Wohnung arg beschränkt sind. Daher ist es sehr wichtig mit seinem Liebling täglich mindestens eine Stunde zu spielen und somit ihr die Möglichkeit zu bieten ihrem Jagdinstinkt nachzugehen. Neben dem normalen Beute-Jagd-Spiel ist es auch möglich ein Intelligenzspiel mit seiner Katze durchzuführen. Hier möchten wir jedoch darauf hinweisen, dass nicht alle Katzen ihr Herz an Intelligenzspielen verlieren. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, sollte Ihre Samtpfote an diese Art des Spielens kein Interesse zeigen.

Wenn Sie diese Tipps umsetzen, sollte Ihre geliebte Wohnungskatze ein schönes Leben bei Ihnen haben.

Herzlichst,
Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

Hundefutter von Irish Pure – Premiumqualität die hält was sie verspricht

Glänzendes-Hundefell©-Carola-Schubbel-Fotolia.com

Hundefutter aus Irland – doch warum ist das so wichtig?

Viele Hundefutterhersteller werben mit hohem Fleischanteil in ihrem Futter, wenig Getreide und einer idealen Futterzusammensetzung. Leider verschweigen Futteranbieter oftmals die Herkunft des Fleisches und anderer Zutaten. So kann ein Hundefutter auf den ersten Blick sehr verlockend wirken, doch bei genauerer Betrachtung entpuppt sich das Produkt als Mogelpackung: das Fleisch im Hundefutter stammt aus enger Stallhaltung, den Tieren müssen Medikamente verabreicht werden, damit sie nicht erkranken – so etwas mindert die Fleischqualität extrem und kann sich in Ihrem Hund absetzen.

Ganz anders ist es bei dem Hundefutter der Marke Irish Pure. Wir haben uns die Marke, ihre Futterzusammensetzung und die Herkunft der Zutaten genauer angeschaut.

Vorab: das Hundefutter von Irish Pure besitzt eine Futterzusammensetzung von 65% Fleischanteil, 32% Gemüse und 3% Kelp-Alge. Kelp-Alge? Diese Alge, die im Atlantik rund um Irland wächst, wird auch als ein sogenanntes Superfood bezeichnet. Kelp enthält sehr viele Spurenelemente und Mineralien, doch warum ist sie in dem Hundefutter enthalten? Die Alge unterstützt ein gesundes Immunsystem, die Mundhygiene Ihres Hundes, sowie die Verdauung und sogar die Fellstruktur!

Soweit so gut, doch wie sieht es mit der Herkunft der Zutaten aus? 100% aus Irland – aber was macht das aus? Irische Fleischproduktion unterscheidet sich stark zu der Deutschen. Wie oben genannt, kommt das Fleisch anderer Futterhersteller oftmals aus hier ansässigen Produktionen, bei der die Tiere auf engem Raum eingepfercht leben müssen. In Irland gibt es das so nicht, dort befinden sich die Kühe, Schafe und Schweine fast das ganze Jahr in Freiland- und Weidehaltung. Was das heißt? Die Tiere können fast 365 Tage im Jahr auf den grünen Wiesen Irlands in Ihrer Herde grasen. Neben dem moralischen Aspekt ist das Fleisch auch deutlich gesünder, nicht von Stress oder Medikamenten belastet und somit schlichtweg gesünder. Wir wollen nicht, dass die Antibiotika, die den Kühen in Deutschland verabreicht werden, sich auch in unserem Hund absetzen – nein danke! Das Gemüse, das Irish Pure in ihrem Hundefutter verwenden, kommt übrigens auch aus Irland, dort ist Bio Tradition.

Ebenfalls ist in dem Trockenfutter kein Getreide enthalten. Getreide wird oftmals als billiges Sättigungs- und Füllmittel bei Trockenfutter verwendet, auch wenn es öffentlich bekannt ist, dass viele Hunde an einer Getreide- und Glutenunverträglichkeit leiden.

Überzeugen Sie sich selbst und stöbern Sie etwas durch das Sortiment von Irish Pure, denn neben wirklich hochwertigem Trockenfutter, was hält was es verspricht, findet sich in dem Shop auch eine große Auswahl an natürlichen Kauknochen und ebenso hochwertigen Premium-Snacks. Wer sich etwas weiter belesen möchte, kann dies auch in dem eigenen Hundefutter-Blog von Irish Pure tun.

Geben Sie Ihrem Hund nur das Beste Hundefutter und lassen Sie sich nicht von einfachen Aussagen wie “hoher Fleischanteil” täuschen – die Herkunft der Zutaten ist ebenso wichtig wie die Zusammensetzung des Futters.

Liebe Grüße, Ihr Lindermanns-Tierwelt Team!

Zähneputzen leicht gemacht!

Foto: Carola Schubbel - Fotolia.com
Foto: Carola Schubbel - Fotolia.com

Foto: Carola Schubbel – Fotolia.com


Jeder sollte sich Morgens und Abends die Zähne putzen. Doch ist das bei unseren Hunden genau so? Schließlich kommen sie seit langem auch ganz gut ohne Zahnbürste und Zahnpasta aus, oder? 

Das Wichtigste ist eine gute Zahnbürste. Und davon gibt es einige auf dem Markt. Auch für Hunde. Am häufigsten sind Bürsten anzutreffen, die einen „gespaltenen“ Bürstenkopf besitzen. Damit reinigt man Vorder- und Rückseite der Hundezähne gleichzeitig. Ebenso gibt es Zahnbürsten mit einem kleinen und einem großen Bürstenkopf an jedem Ende. Diese haben den Vorteil, dass man auch für die Schneidezähne des Hundes das optimale Werkzeug zur Hand hat.

Doch auch wenn diese Modelle für den Hundebesitzer praktisch sind, Bello mag sie zuweilen gar nicht. Dann lohnt es sich, diverse Fingerlinge auszuprobieren. Darunter gibt es richtige kleine Bürsten, die man sich einfach auf den Finger steckt. Andere Fingerlinge sind komplett aus Textil, mit denen sich die Hundezähne wie mit einem Waschlappen reinigen lassen. Massageaufsätze sind ebenfalls zu haben. Genauso wie die ersten elektrischen Zahnbürsten für Hunde. Die eignen sich für die echten Zahnputzprofis unter den Vierbeinern, die keine Angst vor dem leichten Vibrieren und leisen Geräuschen bekommen.

Die richtige Zahncreme

Die mechanische Reinigung der Zähne mithilfe einer Zahnbürste ist das A und O bei der Zahnpflege. Im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft macht man Bello die Zahnhygiene mit speziellen Hundezahncremes. Die gibt es sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wichtig: Wenn Zahnpasta verwendet wird, ausschließlich solche für Hunde wählen. Zahncreme für Menschen ist für Hunde viel zu scharf und darf außerdem nicht verschluckt werden.

Viele Hundezahncremes enthalten Enzyme, die die Bildung von Belägen, Zahnstein und Entzündungen hemmen sollen. Ein Zwischending zwischen Zahnbürste und Zahnpasta sind Gazestreifen für die Hundezahnreinigung. Die Streifen werden um den Finger gewickelt. Anschließend die Zähne außen und innen abreiben, von hinten nach vorne. Die Gazestreifen sind mit Kieselsäure und Selizin versetzt und kommen auch bei der menschlichen Mundhygiene zum Einsatz. Wer mit einem textilen Fingerling die Zähne seines Vierbeiners säubert, kann anstelle von Zahncreme auch Tropfen mit Calciumcarbonat, Sonnenblumenöl, Teebaumöl, Fenchelöl und Thymianöl verwenden.

Prophylaxe ist alles

Auch diverse Futterzusätze können empfehlenswert sein, um Bellos Beißerchen bis ins hohe Alter gesund zu erhalten. Solche Zusätze gibt es sowohl fürs Futter als auch fürs Trinkwasser. Im Futter werden die Zusätze zumeist gern akzeptiert. An Hundemundwasser müssen sich die meisten Hunde erst gewöhnen.

Nicht zuletzt können auch spezielle Zahnpflege-Spielzeuge gute Dienste leisten. Wichtig ist außerdem, dem Hund regelmäßig Kauartikel zur Verfügung zu stellen. Denn: Wer rastet, der rostet, und das gilt auch für Hundezähne. Immerhin sind sie von Natur aus eigentlich so konzipiert, dass sie sich selbst reinigen. Wie bei Gevatter Wolf. Je ausgeprägter aber rassebedingte Besonderheiten des Kiefers oder der Zahnstellung eines Hundes sind oder je häufiger er weiches Futter erhält, desto notwendiger wird die zusätzliche Zahnpflege.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,
Ihre Lindermans-Tierwelt Redaktion

Hunde und Schokolade – Vergiftungsgefahr !

Foto: Warren-Goldswain-Fotolia.com

Schokolade für dein Haustier? Warum das keine gute Idee ist, erklärt dir Tierärztin Antje in diesem Video.

Wie bekomme ich mein Katzenjunges Stubenrein?

Optimales-Katzenklo©-mariesacha-Fotolia.com1_11

Optimales-Katzenklo©-mariesacha---Fotolia.com
Katzen sind von Natur aus sehr reinliche Tiere. Sie putzen sich regelmäßig und machen ihr Geschäft in der Regel nicht in der Nähe ihrer Schlaf – und Entspannungsplätzchen. Beim Einzug in ein neues Zuhause brauchen viele Katzenwelpen dennoch ein wenig Nachhilfe in Sachen Stubenreinheit.

Das Streu vom Züchter mitnehmen
Am besten ist es in einem Zimmer Das vorerst offene Katzenklo, also nur das Becken mit dem Streu, geschützt, doch unübersehbar plaziert. Empfehlenswert ist, vom Züchter ein Tütchen mit verbrauchter Streu mitzunehmen und damit das Klo daheim zu „garnieren“. So verrät der Geruch dem kleinen Tier, was am stillen Örtchen Sache ist.
Das Katzenklo „zum Leben erwecken“

Ist die Umgebung ruhig und stressfrei, begeben sich junge Katzen recht schnell auf Entdeckungstour. Am besten ist, neben dem Klo Posten zu beziehen und die Schüssel interessant zu machen: Sie können leise darin scharren und ein paar Körnchen Streu hopsen lassen. So, als krabbele eine Maus darin herum. Auch ein Spielzeug kann helfen, das Jungtier in die Nähe der Toilette zu locken. Bitte nicht die Katze einfach so Hineinsetzten und zwanghaft versuchen es in der Schale zu behalten, Angstgefühle könnten mit dem Katzenklo verbunden werden.

Der Trick der Katzenmütter
Katzenmütter animieren ihre Welpen sich zu lösen, indem sie ihnen mit der Zunge leicht den Po massieren. Versteht eine kleine Katze trotz aller Tricks nicht, wozu die tolle Schüssel mit den lustigen Krümeln da ist, können die Besitzer diese Massage mit einem feuchten Tüchlein imitieren. Das ist vor allem ratsam, wenn man eine junge Katzenwaise oder ein Findelbaby aufgenommen hat oder wenn das Kätzchen zu früh, also vor der 12. Lebenswoche, von der Mutter getrennt wurde.

Der Vierbeiner wird dafür in sein Klo gesetzt. Dann wird vorsichtig massiert. Die Prozedur muss für das Kätzchen angenehm sein und sollte während der Toilettentrainingsphase in ausreichenden Abständen wiederholt werden. Vor allem nach dem Fressen, nach dem Schlafen und Schmusen sowie vor und nach dem Spielen. Manchmal auch dazwischen. Wichtig: Geht das Geschäft mal daneben, niemals schimpfen oder gar bestrafen.

Wenn gar nichts hilft
Nicht jede Katze ist schnell stubenrein. Bei manchen dauert es nur einige Tage, bei anderen können auch mehrere Wochen ins Land ziehen. Sucht die Katze sich immer wieder andere stille Örtchen außerhalb der Toilette, sollten die Besitzer unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Kann dieser nichts feststellen, hilft in den meisten Fällen der kompetente Rat eines Katzenprofis.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihre Lindermanns-Tierwelt Redaktion

Katzen – Warum haben Katzen einen Schwanz?

Kopie-von-Katze-Erziehung©-Willee-Cole-Fotolia.com

Kopie-von-Katze-Erziehung©-Willee-Cole-Fotolia.com

Habt Ihr Euch eigentlich auch schon einmal gefragt, warum Katzen einen
Schwanz haben, und wofür dieser da ist?

Wir möchten Euch in diesem Artikel, die Antwort auf diese Frage offenbaren.

Signalgebung und Kommunikation

Die Katzen verwenden ihren Schwanz zur Kommunikation. Über diesen können Sie
Gefühle und Emotionen ausdrücken. Wenn z.B. Ihr Liebling mit einem in die Luft
gestreckten Schwanz, auf Sie zukommt, dann ist dies eine freundliche/liebevolle
Begrüßung. Sollte bei der Begrüßung die Spitze des nach oben gerichteten Schwanzes
leicht abgeknickt sein, so ist dies ein Zeichen von Unsicherheit. Das kann z.B. passieren,
wenn sie jemanden Fremden mit in die Wohnung nehmen. Die Katze weiß dann nicht
wie sie sich verhalten soll und wer dieser Mensch ist, also ist sie etwas zurückhaltender.
Der Schwanz einer Katze hat so viele Ausdrucksmöglichkeiten derer wir uns garnicht
bewusst sind.
Es ist möglich anhand der Beobachtung des Schwanzes, das Verhaltensmuster einer
Katze zu bestimmen.
Wenn Sie z.B. Ihre Katze streicheln und sie mit der Zeit anfängt, immer intensiver mit
dem Schwanz zu wedeln, sollten Sie lieber aufhören, oder Sie versuchen Ihre Katze an
einer anderen Stelle zu streicheln, ganz wichtig ist dabei ihr Verhalten zu beobachten.
Wenn Sie jedoch nicht aufhören sie zu streicheln oder Ihrer Katze die neue Stelle
missfällt, könnte es passieren, dass Ihre Katze Sie kratzt oder sogar beißt.
Sie handelt nicht aus bösen Absichten. Es ist lediglich ihre Art zu sagen, dass
es ihr nicht gefällt.

Stimmungsbarometer und Gefühlsgebung

Katzen teilen einem erstaunlich viel mit, jedoch verstehen die meisten
Menschen diese Signalzeichen einfach nicht, oder interpretieren sie falsch.
Wenn Ihre Katze zum Beispiel viel mit ihrem Schwanz wedelt, ist sie vermutlich sehr
nervös und unruhig.
Eine Fehlinterpretation des Katzenverhaltens kann zur Folge haben, dass Sie neue
Kratz- oder Bissspuren erhalten. In einigen Fällen wird die Katze wegen einer
Fehlinterpretation abgegeben, weil die Besitzer denken, ihre Fellnase sei nicht mehr
handhabbar.

Bereits kleine Schwanz-Stellungs-Veränderungen können einen großen Unterschied
machen.
Wenn Sie beobachten, dass Ihre Katze oft mit einem in die Luft gestreckten Schwanz
rumläuft, dann ist das ein sehr gutes Zeichen. Es bedeutet, dass Ihre Katze sehr
glücklich ist und keine Angst hat.

Gleichgewicht und Balance

Ist es nicht verblüffend wie gut Katzen balancieren können?
Dieses Talent verdanken sie ihrem vorhandenem Schwanz. Mit ihrem Schwanz
ist es Katzen möglich die Balance so ausgezeichnet zu halten, dass sie selbst die
schmalsten Wege problemlos entlang laufen können. Mit nur den kleinsten
Bewegungen des Schwanzes können sie sich wieder ins Gleichgewicht bringen, was man
auch daran sehen kann, dass wenn eine Katze kurz schwankt, sie nur minimal ihren
Schwanz bewegt um wieder im Gleichgewicht zu sein.
Das kann man auch mit der Umkehrprobe sehen. Wenn man den Schwanz einer Katze
festhält, kommt sie sehr schnell ins Schwanken und probiert sich zu befreien.

Wusstet Ihr, dass es auch Katzen gibt, die ohne Schwanz geboren werden?

Sie leben auf der Insel “Man“. Und tragen deswegen auch den Namen
“Manx Katzen“.
Doch wie kommen sie ohne einen Schwanz aus, wenn er doch so wichtig ist?
Durch den fehlenden Schwanz, haben Manx Katzen ein schlechteres
Gleichgewichtsgefühl, was sie zu schlechten Kletterern macht.
Außerdem ist bei ihnen die Möglichkeit der Kommunikation, durch den fehlenden
Schwanz deutlich eingeschränkt.
Aber die Manx Katzen besitzen nicht nur keinen Schwanz, sondern auch weniger
Rückenwirbel als andere Katzen. Durch die fehlenden Rückenwirbel, bewegen sie sich
in einem kaninchenähnlichen „Hoppelgang“ vorwärts.

Unser Fazit, behalten Sie stets den Schwanz Ihrer Katze im Auge.

Herzlichst,
Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

Pferde im Straßenverkehr

Foto: cynoclub-Fotolia.com

Foto: cynoclub-Fotolia.com

Foto: cynoclub-Fotolia.com


Früher war das Pferd das einzige Bewegungsmittel, das der Mensch kannte. Diesen Beruf bekam es jedoch mit der Erfindung des Autos aberkannt. Nun dominieren die Autos die Straßen, aber das Pferd taucht doch noch an einigen Stellen auf.

Pferde haben schon lange den Menschen begeistert und auch heute noch ist die Reitergemeinde sehr groß. Da Tiere wie der Mensch auch Abwechslung benötigen, gehen Reiter gerne auch ab und an mal mit ihrem Pferd ins Gelände oder spazieren.
Da kommt es nicht selten vor, dass Straßen überquert oder teilweise entlanggelaufen werden müssen. Aber worauf müssen die Reiter und der Autofahrer achten?

Wir erklären euch Regeln und Hinweise zum richtigen Umgang mit Pferden im Straßenverkehr.

Verkehrsregeln für Pferd und Reiter

Auch Reiter müssen sich mit Ihren Pferden an gewisse Regeln halten. So dürfen Sie zum Beispiel nicht auf Fuß oder Radwegen reiten und müssen stets auf dem rechten Seitenstreifen entlang reiten (gemäß §28 d. StVO).
Eine weitere Regel besagt, dass Pferde nur von geeigneten Personen begleitet werden dürfen. Darunter zählen Personen, die reiterliches Können bzw. die erforderlichen körperlichen Konstitutionen aufweisen.
Reiter haben dafür zu sorgen, dass während der Dämmerung oder der Dunkelheit ihr Pferd und sie selbst ausreichend beleuchtet sind (§1, §17 StVO).
Die Reiter müssen auch darauf achten, dass der Sicherheitsabstand von 10 Meter zum Vorderpferd eingehalten wird.
Wenn ein Reiter mit seinem Pferd spazieren gehen möchte, so muss er die Trense nehmen, da allein ein Halfter mit Führstrick für keine genügende Kontrolle sorgt.

Verkehrsregeln / Bitten für Autofahrer

Die gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr ist das A und O. Daher weisen wir darauf hin, dass Pferde Fluchttiere sind und sowohl Geräusche als auch schnelle Bewegungen oft mit einer schreckhaften Reaktion begegnen. Genau diese beiden Punkte treffen auf Autos zu. Daher bitten wir Euch, wenn Ihr einen Reiter bzw. ein Pferd seht, euer Fahrverhalten wie folgt anzupassen:
1. Die Geschwindigkeit stark verringern
2. Überholen nur mit mindestens 1,5 Meter Sicherheitsabstand
3. Nicht zu nah ans Pferd gelangen (auch nach dem Überholen nicht vor dem Pferd wieder einscheren)
4. Rasantes Beschleunigen, jegliche Bremsmanöver, quietschende Reifen oder aufheulende Motoren vermeiden

Durch Einhalten der von uns vorgestellten Verkehrsregeln und Bitten ermöglichen wir mit Ihnen zusammen ein angenehmeres Miteinander.

Herzlichst,
Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

Das Faultier

faultier-auf-baum

www.abenteuer-regenwald.de/frontend-kids/content/wissen/galerie/zoom/faultier-auf-baum.jpg

„Du Faultier!“, ja ab und zu verwendet doch jemand mal diesen Spruch für einen Freund, der gerade einfach nichts macht. Aber ist das wirklich eine Beleidigung oder doch eher ein Kompliment?

Wir werfen einen genaueren Blick auf das Faultier.

Wissenswertes

Das Faultier zählt zu den Säugetieren, genauer gesagt zu den zahnarmen Säugetieren. Sie werden aber auch zu den Nebengelenktieren gezählt, da sie bei ihren Brustwirbeln und Lendenwirbeln zusätzliche Gelenke besitzen, die andere Säugetiere nicht aufweisen.
Bei dem Faultier unterscheidet man 2 Familien:

- das Dreifingerfaultier (Fachsprachlich Bradypodidae genannt)
- und das Zweifingerfaultier (Fachsprachlich Choloepidae genannt).

Diese werden wiederrum unterteilt in Arten.
Das Dreifingerfaultier weist die Arten das Kragenfaultier (Bradypus torquatus), das Braunkehlfaultier (Bradypus variegatus) und das Weißkehlfaultier (Bradypus tridactylus). Beim Zweifingerfaultier unterscheidet man die Arten das eigentliche Zweifingerfaultier (Chloepus didactylus) und das Hoffmannzweifingerfaultiert (Chloepus hoffmanni).
An Ihren Fingern haben sie Krallen, die bis zu 10 cm lang werden können und durch ihre gebogene Form ein hängen am Ast ermöglichen.

Ihr natürlicher Lebensraum ist der tropische Regenwald, der sich in Mittelamerika und im Norden und Osten von Südamerika befindet. Sie können je nach Art 50-80 cm groß werden und weisen ein Gewicht von 4 bis 7 kg auf.

Bei Faultieren wird eine Lebenserwartung von bis zu 15 Jahren erwartet. In Privathaltung können Sie bis zu 30 Jahre alt werden.
Ein besonderes Merkmal der Faultiere ist ihre extrem bewegliche Halswirbelsäule. Diese ermöglicht es ihnen wie eine Eulen ihren Kopf um bis zu 180 Grad drehen zu können.

Das Fell

Das Fell eines Faultieres ist recht interessant. Nicht nur das es sehr lang ist, nein der Scheitel beim Faultier befindet sich auf dem Bauch des Tieres. Das erklärt sich daraus, dass das Faultier stets am Baum hängt und das Regenwasser so besser am seitlich hängenden Fell ablaufen kann.
Aber wer schon einmal ein Faultier zu Gesicht bekommen hat, dem ist vielleicht der Grünstich des Felles aufgefallen. Dieser Grünstich kommt durch die Grünalgen zustande, die im Fell des Tieres leben. Die Grünalge hat in dem Fell des Faultieres einen geeigneten Lebensraum gefunden und spendet dem Faultier einen gewissen Tarnschutz. Für das Faultier ist die Alge allerdings auch eine gesunde Zusatznahrung.
In dem Fell leben neben der Grünalge aber auch Motten, Milben, Zecken, Käfer und Nachtfalter.

Ist es wirklich faul?

Nein das ist es nicht. Nur wir Menschen verbinden die Langsamkeit des Faultieres mit Faulheit. Wissenschaftler, die es entdeckt hatten, hatten genau diesen Gedankengang – Es bewegt sich kaum, es ist faul. Dabei bewegt sich das Faultier nur so langsam oder kaum um benötigte Energie zu sparen. Das Energiesparen ermöglicht es dem Faultier, dass die aufgenommene Nahrung (Blätter, Knospen, Zweige oder Früchte) lange für einen vollen Magen sorgt.
Faultiere schlafen am Tag 15 bis 20 Stunden. Da sie während dem schlafen ihre Position nicht ändern, ist es erschwert festzustellen, ob das Faultier schläft oder sich einfach nicht bewegt.

Wir fassen zusammen: Wenn wieder einmal jemand „Du Faultier“ gegen Sie verwenden sollte, lächeln Sie. Er teilt Ihnen lediglich mit, dass Sie wissen wie Sie Ihre Energie bestmöglich einteilen und sparen können.

Herzlichst,
Ihre Lindermanns Tierwelt Redaktion

Katzenstarren – eine stille Drohung oder doch harmlos?

Foto: Vely - Fotolia.com
Foto: Vely - Fotolia.com

Foto: Vely – Fotolia.com

In der Tierwelt wird das Starren als Aufforderung zu einem Kampf oder als Drohung betrachtet. Aber eine Katze starrt auch mal ein Objekt oder einen Menschen an. Wisst Ihr, was das bedeutet?

Wir erklären euch die Unterschiede beim Katzenstarren.

Von Katze zu Katze

Es trifft Tier auf Tier. Je nachdem wie Sie sich anstarren und was Ihre Körperhaltung aussagt, ist dieses Starren gefährlich oder nicht. Hier trifft es zu, dass dieser Blickkontakt eine Drohung bedeuten kann wie z.B. „Bleib von mir weg“. Meist fordert jedoch der Angreifer die andere Katze zu einem Kampf auf. Wie angespannt die Situation ist, erkennt man auch daran, dass bei Katzen oft auch noch der Schwanz schlägt und Ihre Körperhaltung sehr konzentriert wirkt.

Das Starren dient den Katzen somit als Verständigungsmittel, wenn wie hier ein angespanntes Verhältnis zwischen Ihnen herrscht. Ihr Blickkontakt drückt in diesem Augenblick aus „Ich bin hier der Chef“. Die Auseinandersetzung ist beendet sobald einer der beiden Katzen den Blick abwendet und somit klein beigibt.

Von Katze zu Beute

In Tierdokumentationen über den Tiger, ist zu beobachten wie er seine Beute fixiert. Er lässt sie nicht aus den Augen, analysiert Ihr Verhalten und greift zum richtigen Augenblick an.
Exakt dieses Jagdverhalten besitzen auch unsere Hauskatzen. Ihre Instinkte erwachen in dem Augenblick in dem Sie eine mögliche Beute entdecken. Daraus folgt, dass Sie Ihre Beute nicht mehr aus den Augen lassen, da Sie jeden möglichen Schritt genauestens analysieren. Wie auch der Tiger, greifen Sie zu, wenn Sie es für richtig empfinden. Je nach Können der Katze, ist dieser kleine Beutezug erfolgreich oder auch nicht.

Wir fassen zusammen: Das Starren einer Katze zu Ihrer Beute ist reine Aufmerksamkeit bzw. Konzentration, Anspannung und instinktiv bedingt.

Von Katze zu Objekt

Katzen starren Dinge meist aus reinem Interesse an. Das lässt sich auch häufig an Ihrem Blick erkennen. Ihre Augen weisen in solchen Augenblicken immer weit aufgerissene Pupillen auf. Sie beobachten das Objekt sehr intensiv. Die Ohren sind dabei stets nach vorne gerichtet und die Katze strahlt keinerlei Anspannung aus, welche Sie z.B. bei einem Ihrer Beutezüge zeigt. Hier ist das Starren reine Aufmerksamkeit gefüllt mit großem Interesse.

Von Katze zu Mensch

Einige Katzenbesitzer haben die Sorge, dass Ihre Katze es als Bedrohung empfindet, sollten Sie zurück starren. Je von Katze zu Katze ist die Reaktion allerdings unterschiedlich. Die eine oder andere Katze empfindet es wirklich als Bedrohung oder unangenehm, wenn ein Mensch zurückstarrt. Andere wiederrum erfreuen sich an dem Interesse, das Ihnen entgegengebracht wird. Hier verdeutlicht sich wieder einmal wie charakterstark Katzen sind.

Einige Katzen starren Ihre Besitzer an zum Testen, ob Sie seine Aufmerksamkeit erhalten. Sollte zu diesem Augenblick die eigentliche Essenszeit liegen, drückt der Blick der Katze oft aus: „Ich habe Hunger. Du hast doch bestimmt etwas für mich?“ Ab und zu verstärkt Sie dieses „Bettel“-starren mit einem Miauzen um noch etwas wehleidiger zu klingen und Ihre gewonnene Aufmerksamkeit beizubehalten.

Wenn Ihre Katze Sie anstarrt und Sie sehr mag, kommt es auch mal vor, dass Sie plötzlich beim Starren langsam blinzelt. Diese Geste wird als das „Lächeln der Katze“ bezeichnet. Ihre Katze vertraut Ihnen soweit, dass Sie für einen Augenblick Ihre Umgebung und Sie aus den Augen lassen kann. Diese Geste können Sie bedenkenlos erwidern. Dafür müssen Sie nur ganz langsam zurück blinzeln und schon weiß Ihre Katze, dass Sie Ihre Gefühle erwidern.

Herzlichst,
Ihre Lindermanns-Tierwelt Redaktion

Was fressen eigentlich Pferde?

Foto: Otmar-Smit-Fotolia.com
Foto: Otmar-Smit-Fotolia.com

Foto: Otmar-Smit-Fotolia.com

In der Zeichentrickserie Bibi und Tina, die viele kleine Mädchen gerne schauen, erhalten die Pferde ab und zu einen Zuckerwürfel. Aber dürfen reale Pferde so etwas überhaupt fressen?

Bei dieser Frage spalten sich die Meinungen. Einige Pferdebesitzer und Tierärzte sind der Meinung, dass ein Zuckerwürfel dem Tier nicht schadet und wieder andere vertreten die Meinung, dass es dem Tier schadet. Wir empfehlen den Rat von dem Tierarztes des Vertrauens einzuholen und auf sein eigenes Bauchgefühl zuhören.
Was darf ich dann überhaupt bedenkenlos einem Pferd füttern?

Diese Frage möchten wir euch in diesem Artikel beantworten.

Pferde fressen von Natur aus den ganzen Tag, so wie zum Beispiel auch Kühe oder Schafe. Dies liegt in ihrer Natur. Daher ist es für Pferde auch sehr wichtig auf einer Weide zu stehen. Auf der Weide erhalten Sie bereits einen Anteil ihrer Hauptnahrung – das Gras.
Zur Hauptnahrung wird auch Heu und Hafer gezählt.
Bei Pferden unterscheidet man jedoch die mögliche Nahrung unter 3 Arten. Es gibt das Raufutter, das Kraftfutter und das Saftfutter.

Das Raufutter

Unter dem Begriff Raufutter gehören Heu, Stroh und Gras. Sie bilden die Grundlage aller Pferdefütterungen und sind für die Pferde lebenswichtig. Hauptnahrungsmittel ist allerdings Heu, welches Pferde auch tagtäglich zu sich nehmen müssen. Das Heu ist für Pferde daher besonders wichtig, da es zum einen Teil der stärkste Energielieferant ist und zum zweiten Teil eine wichtige Rolle für die Verdauung des Pferdes spielt. Heu zählt zu den rohfasserreichem Futter. Dies bedeutet, dass die Struktur des Heus einen guten Transport durch den Darm ermöglicht und teilweise auch zur Einspeicheln und der damit verbundenen Magen- und Verdauungssäftenbildung dient. Beim Pferdemagen handelt es sich um einen Stopfmagen, das bedeutet, dass der Pferdemagen keine Muskeln besitzt wie zum Beispiel der Menschenmagen. Durch die Rohfasern im Heu, benötigt das Heu lange bis es verdaut ist. Dies bringt den Vorteil, dass der Pferdemagen stets gefüllt ist und genau das ist auch wichtig für das Pferd, da nur so ein funktionierendes Verdauungssystem existiert.

Das Kraftfutter

Das Kraftfutter liefert einem Pferd zusätzliche Energie und ist besonders nach schwerer körperlicher Arbeit nötig. Dazu zählen Hafer und Gerste.

Das Saftfutter

Rüben, Möhren und Äpfel gehören zu dem so genannten Saftfutter. Sie enthalten viel Wasser und dienen als Nachtisch. Zum Beispiel nach dem Kraftfutter.

Das Mash

Im Winter füttern viele Reiter gerne ihrem Pferd Mash. Mash besteht aus Leinsamenschrot, Weizenkleie und Quetschhafer. Diese Zutaten werden mit aufgekochten Wasser zum Beispiel übergossen. Es entsteht ein dicker Brei, welcher erst noch abkühlen sollte, da auch Pferde sich verbrennen können. Daher das Mash frühstens füttern, wenn es lauwarm ist.
Das Mash dient als Zusatzfutter bei sehr hoher Beanspruchung und liefert teilweise wie das Kraftfutter Energie.

Was Pferde noch fressen dürfen

Pferde essen auch sehr gerne getrocknetes Brot oder einige auch gerne Rote Beete. Wichtig ist es hier darauf zu achten, dass das Brot nicht schimmelt. Es existieren auch Pferdeleckerlies, die man bedenkenlos seinem Pferd füttern kann und von denen existieren die verschiedensten Sorten, wodurch auch Abwechslung für das Tier geschaffen werden kann.

Was man Pferden nicht geben darf

Einige Menschen haben die Auffassung, dass Pferde alles fressen dürfen. So ähnlich wie Schweine, aber genau das ist ein Irrglaube. Einem Pferd darf man keinen Abfall (Kartoffelschalen, Apfelschalen etc.) füttern oder verschimmeltes Essen (egal ob Obst, Brot oder sonstiges) geben. Diese Dinge sind für Pferde genau so schädlich wie auch für den Menschen.

Daher unsere Bitte an Sie: Bevor Sie einem fremden Pferd etwas füttern, fragen Sie den Besitzer nach seiner Erlaubnis und was Sie füttern dürfen. Nicht jedes Pferd darf alles fressen!

Herzlichst,
Ihre Lindermanns-Tierwelt Redaktion