Darüber hinaus sollten Sie das Tier mit reichlich frischem Fleisch füttern. Denn das enthält viel Feuchtigkeit und trägt mit dazu bei, die Blase auszuspülen. Hier wird dann auch der Zusammenhang vom Entstehen einer Blasenentzündung und Trockenfutter klar.

Alternativ bzw. ergänzend sollten Sie Ihrem Stubentiger spezielles Futter für Katzen mit Blasenentzündungen angedeihen lassen – wie beispielsweise das hier, welches Sie bei caruzoo.de kaufen können. Ein solches Produkt verfügt über einen besonders geringen Anteil an Proteinen und Mineralstoffen, verändert den PH-Wert des Harns und schont auf diese Weise die Katzenblase.

Letzter Tipp: viel kuscheln und streicheln! Und das, liebe Männer, wirkt nicht nur bei Katzen, sondern auch bei Frauen.

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.