Zwotens: Das nach dem Babyphon-Prinzip arbeitende Gerät informiert Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit, wenn Ihre Katze vor der Türe steht und um Einlass begehrt. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass Ihre Miau niemals vergessen wird, weder absichtlich noch unabsichtlich – die im Katzentelefon enthaltene Technik funktioniert unerbittlich korrekt, dass es eine helle Freude ist.

Drittens: das mobile Empfangsgerät verfügt über eine große Reichweite und kann überall hin mitgenommen werden, sprich: auch dann, wenn Sie abends in der Oper sitzen, müssen Sie auf das beruhigende Piep-Geräusch Ihres um Einlass bittenden Tieres nicht verzichten.

Und der größte Vorteil überhaupt: in das System können bis zu vier Katzen gleichzeitig eingebunden werden! Das heißt auf Deutsch, dass auch die extremsten Katzenfreaks unter Ihnen den Freuden modernster Kommunikationstechnik stets gewahr bleiben.

Toll, oder?! Na klar. Bei alledem wollen wir freilich eines nicht verhehlen: Leider wird das Gerät ohne Batterien ausgeliefert! Das geschieht aber nicht, um Sie zur Raserei zu bringen, sondern deshalb, weil in der Post zirkulierende potentielle Explosivkörper beim Bundeskriminalamt einen gewissen Argwohn wecken. Nehmen Sie’s daher nicht persönlich! Und Batterien gibt’s ja heutzutage wie Sand am Meer – das ist wahrlich kein Hexenwerk. Im Zweifel einfach den ADAC rufen.

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.