In der Tierhaltung gibt es immer wieder wahre Klassiker. So kann beispielsweise jeder Katzenhalter ein Lied von zerfledderten Sofaecken singen. Ich verfolge schon über Jahre, wie sich Katzenhalter über Krallenattacken ärgern. Jüngstes Beispiel: Kater „Frodo“. Er „residiert“ bei einem Kollegen von mir und auch er glänzt derzeit durch manche Schandtat an Stoffbezügen. Um meinem Kollegen aus der Klemme zu helfen, fragte ich einen meiner Experten – eine Katzenverhaltenstherapeutin. Sie klärte mich auf, warum Katzen überhaupt ihre Krallen wetzen.  Die Antwort: Einmal, um ihre Vorderkrallen zu schärfen. Aber auch, um mit ihren Duftdrüsen unter den Pfoten ihr Revier zu markieren.

Grundsätzlich: Bieten Sie mehrere Kratz-Möglichkeiten an. Manche Katze gibt sich schon mit Sisalkratzbaum und -wandecke zufrieden. Andere Stubentiger kratzen jedoch am Sofa weiter. Aus Sicht einer Katze fühlen sich Sofabezug und -polster schlichtweg weicher unter den Pfoten als Sisal an. Dann können z. B. weichere Kork- oder Pappplatten hilfreich sein. Zusatztipp: Wenn Ihre Katze die neue Kratzgelegenheit nutzt, belohnen Sie sie mit einem Snack oder einem Spiel. So wird sie gleich etwas Positives damit verknüpfen.

Ihrem Stubentiger schimpfend hinterherjagen, sollten sie nicht. Auch Fernhaltesprays sind selten erfolgreich und Ihrem geruchsempfindlichen Vierbeiner gegenüber schlichtweg nicht fair. Bei hartnäckigen „Kratz-Fällen“ sollten Sie unbedingt Rat bei einem Katzentherapeuten suchen.

Bei „Frodo“ war dieser letzte Schritt zum Glück nicht notwendig. Unter uns gesagt, griff Herrchen kurz entschlossen zu einer weiteren „Maßnahme“: Er tackerte einen mexikanische Hängematte aus dem Keller an die Sofaecke. Das sieht ziemlich doof aus – findet wohl auch „Frodo“. Das bunte, feinmaschige Material schmeichelt scheinbar auch seinen Pfoten nicht. Und wissen Sie was? Neuerdings schubbert Majestät „Frodo“ die Krallen begeistert an der neuen Korkecke – selbstverständlich, weil er sie sich selbst zum Kratzen auserwählt hat.

In diesem Sinne. Kommen Sie entspannt durch die Woche.

Ihr Ralf Lindermann

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.