Geboren wurde Ralf Lindermann am 6. Dezember 1960 in Altdöbern im Spreewald. Obwohl in Berlin aufgewachsen, verbrachte er viel Freizeit auf dem Bauernhof seiner Großeltern. Dort entwickelte er inmitten von Gänsen, Kühen, Hunden und Schafen schon recht früh einen besonderen Draht zu Tieren. Kein Wunder, dass ihm die Schauspiel-Rolle als Tierarzt Dr. Max Henning wie auf den Leib geschneidert war. Durch seine tierischen Filmpartner und deren Trainer bekam er dort Einblicke in den Kosmos der Vierbeiner, von denen er vorher niemals zu träumen gewagt hätte.

Ausbildung und vorerst „untierische“ Rollen

1986 machte er sein Examen an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und hatte sein erstes Engagement als Schauspieler am Stadttheater Brandenburg. Danach spielte er in vielen TV-Produktionen mit, darunter als Dr. Gregor Lüders in der Sat.1-Serie „Hallo, Onkel Doc!”. Darüber hinaus war er in „Liebling Kreuzberg”, „Das Traumschiff” und in „Rosamunde Pilcher” zu sehen.

Unser Charly”

1998 bekam Ralf Lindermann die Rolle des Tierarztes Dr. Max Henning in „Unser Charly“ angeboten. Die Vorstellung, jeden Tag mit Tieren zusammen zu sein, machte es ihm leicht, dem Angebot sofort zuzusagen.

In der Erfolgsserie dreht sich alles um den tierischen Hauptdarsteller, Schimpanse Charly, und sein Herrchen, Dr. Max Henning. Dessen Tierklinik in Potsdam ist der Dreh- und Angelpunkt der Handlung – dort ereignen sich die spannenden Geschichten rund um die großen und kleinen tierischen Patienten.

Pro Folge schalten durchschnittlich über 3,5 Mio. Zuschauer ein. Die Familienserie läuft in über 30 Ländern rund um den Globus, darunter Frankreich, USA und Vietnam. Das ZDF bereitet derzeit die Ausstrahlung der 16. Staffel vor.

Ralf Lindermann privat

Seit 1989 ist Ralf Lindermann mit seiner Jugendliebe Britta verheiratet. Beide haben eine gemeinsame Tochter. Außerhalb der Filmdrehs sind öffentliche Auftritte und Rote Teppiche nicht so seine Sache. Lieber genießt er seine Freizeit in der Natur und beobachtet Tiere – sei es an Land beim Reiten, auf einem See beim Segeln oder im Wasser beim Tauchen.