Die Hauptmahlzeit indes sollte aus Trockenfutter wie Getreide bzw. Sämereien sowie – wenngleich in deutlich geringerem Umfang – Früchte und tierische Nahrung. Eine Maus verdrückt pro Tag etwa einen Teelöffel Körnermischung, und die sollte frisch riechen und aussehen und vor allem brüchig sein oder gar nicht stauben. Denn letzteres kratzt nicht nur im Hals, sondern ist auch ein sicheres Anzeichen dafür, dass alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe sich längst verabschiedet haben. Als Faustregel gilt daher: Trockengemüse und Getreidemischungen bitte nicht länger als 4 Monate lagern – im Idealfall übrigens in Blech- bzw. Keksdosen, denn dort hält sich das Futter am besten und längsten.

Bei der Futtermischung selbst haben Sie eine wirklich sehr große Auswahl. Das Spektrum reicht von Haferflocken und -körnern über verschiedene Kräuter, Weizenkörner, Gerste, Roggen, Kolbenhirse, Buchweizen, Samen, Hafer, Maiskörner, Reisflocken und Trockengemüse wie Rote Bete, Möhren und Kohlrabi bis hin zu diversen Nüssen, getrockneten Früchten, rohen Nudeln oder – ausnahmsweise – Wellensittichfutter.

Dabei macht es übrigens durchaus Sinn, das Mäusefutter im Käfig zu verstecken – als klassische Futtersucher haben die Tiere eine Freude daran, sich ihre Nahrung quasi zu erarbeiten. Frischfutter wie Fenchel, Gurken oder Paprika sollten Sie nur in kleinen Mengen verfüttern – und außerdem darauf achten, dass die Maus das Zeug nicht hortet. Denn sonst könnte die Sache nach einer Weile regelrecht zum Himmel stinken. Zu alledem – sei es Trocken- oder Frischfutter – werden ein frisches Ästlein aus der lieben Natur sowie Wasser sowie aus der Leitung gereicht. Ob Napf oder Trinkflasche, ist prinzipiell egal. Hauptsache, das Wasser wird täglich gewechselt und das entsprechende Trinkgefäß regelmäßig gründlich gereinigt. Denn sonst steht schnell die ein oder andere Bakterie oder Mikrobe auf dem Speiseplan des Mäuschens, und darüber dürfte es mit hoher Wahrscheinlichkeit not amused sein.

Herzlichst, Ihre

Tierisch Lindermann-Redaktion

 

Pages: 1 2

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.