Foto: Gabriella88 - Fotolia com

 

Widder 21. März-20. April

Back to the roots

Mit schnödem Kulturgemüse geben sich Widder-Kaninchen und -Meerschweinchen jetzt nicht mehr ab! Sie setzen nun auf Naturkräuter: Löwenzahn, Spitz- und Breitwegerich, Vogelmiere und Obstzweige von ungespritzten Bäumen. Dass sich Ihre Halter neuerdings auch als „Guerilla Gardener“ am Rande der Kriminalität bewegen und nachts heimlich Grünzeug auf städtischen Brachflächen anpflanzen, finden Sie unheimlich lustig. Auch Widder-Hunde und -Katzen nehmen ihren Napf nun näher unter die Lupe. Den gewohnten Dosenmampf lassen Sie einfach links liegen. Biologisch artgerechte Fütterung mit Frischfleisch und Gemüse sowie Selbstgekochtes – das ist bei Ihnen nun der ultimative Hit!

Stier 21. April-21. Mai

Heute so & morgen anders

Nach einer kurzen Lotterphase hat Sie nun abrupt wieder das Weltliche eingefangen. Sämtliche philosophischen Anwandlungen des Vormonats sind wie weggeblasen. Schlimmer noch: Getreu dem Gesetz „Was kümmert mich das Geschwätz von gestern“ konsumieren Stiere nun kritiklos alles, was Ihnen vor die Flinte kommt. Stier-Kaninchen spekulieren nun auf Joghurtdrops und Knabberstangen, während Widder-Hunde und -Katzen nun jedem Kartoffelchip hinterhergeiern, den sich Herrchen und Frauchen in den Rachen schieben. So mancher Snack sei Ihnen, liebe Stiere, ja gegönnt. Tipp: Es wird aber Zeit, dass Sie mal ein gerüttelt Maß finden!

Zwillinge 22. Mai-21. Juni

Die Welt ist voller Mysterien …

Zwillinge-Hunde sind derzeit, gemeinsam mit Herrchen und Frauchen, auf Seentour. Wasserplansch-Arien und danach ein gemütliches Lagerfeuer mit Cover-Klampf-Mucke von Bob-Dylan-Songs (selbstverständlich mit ungestimmter Gitarre) sind jetzt genau Ihr Ding. Frauchen und Herrchen wundern sich nur, warum sich an manchen Camping-Grillabenden einige Würstchen und Steaks irgendwie in Luft aufgelöst haben. Bei Ihrer Unschuldsmiene käme natürlich nie jemand auf den Verdacht, dass Sie da Ihre Pfoten im Spiel hatten. Warum auch: Es gibt nun mal Dinge zwischen Himmel und Erde, die man nicht erklären kann.

Krebs 22. Juni-22. Juli

Aufstehn …

… das ist und bleibt der ultimative Sommer-Hit der Berliner Band „Seeed“ für Krebs-Meerschweinchen, -Kaninchen, -Sittiche, -Papageien und alle anderen Ziervögel. Denn nun geht’s ab nach draußen in die Außengehege in Gärten und Laubenpieper. Sommer, Sonne satt – dazu ‘ne Kiste Bier! Krebs-Hunde wuseln da mittendrin umher: Halligalli nonstop! Mit neuen Nachbar-Bekanntschaften herumtollen, rumflirten und Blödsinn aushecken. Sie sind der ultimative Checker in town! Auch Krebs-Katzen wippen nun bei der Pirsch durch die Wiesen zu dem Song. Mit angesabberten Spitzmaus-Kadavern auf der Terrasse machen Sie sich allerdings nicht nur Freunde – vor allem nicht bei Ihren verkaterten Zweibeinern, die sich so manchen Gartenparty-Drink am nächsten Morgen noch mal notgedrungenermaßen durch den Kopf gehen lassen.

Löwe 23. Juli-23. August

Romantik & Luxus pur

Löwen möchten ihren Angebeteten nun etwas ganz Besonderes bieten. Löwen-Hunde warten gleich mit Lifestyle der besonderen Art auf: der „DogCouture“-Kollektion von Harald Glööckler. Seiner Angebeteten gentlemanlike eine gefütterte Liegegelegenheit in einer frösteligen Ecke in einem Café zu bieten, in die man sich gemeinsam zu Füßen von Herrchen und Frauchen reinkuscheln kann, ist und bleibt einfach konkurrenzlos! Löwe-Kater und -Kaninchen-Männer übertreiben es allerdings maßlos, um das Herz einer Favoritin zu erobern. Mega-Kratzbäume, die Wolkenkratzer von Dubai überbieten oder Kaninchen-Villas im Taj-Mahal-Stil? Schauen Sie mal auf die wahren Absichten der Dame – und vor allem auf Ihren Kontostand!

Jungfrau 24. August-23. September

Couch-Potatoes

Eigentlich wollen Sie Action, bekommen aber nicht den Allerwertesten hoch. Jungfrau-Wellensittche und -Mäuse können sich einfach nicht aufraffen. Das findet Ihre Sippe natürlich uncool. Initiieren Sie doch mal ein gemeinschaftliches Rate-Quiz oder überreden Sie Ihre Kumpels zu einem lustigen Verkaufsabend mit Käfigzubehör direkt bei sich zuhause. Das ist zwar nicht gerade ein philosophisch-anspruchsvolles Programm – bringt aber Stimmung in die Bude! Auch Jungfau-Hunde und -Katzen stoffeln so durch die Gegend. Puuh, da fallen selbst Ihre Dosenöffner ins Wachkoma! Ein Tipp aus Astrologensicht: Legen Sie mal schwungvolle Musik auf, um wieder in die Gänge zu kommen. Spätestens Techno oder finnischer Humppa wird alle Müdigkeit aus Ihren Gliedern vertreiben. Sie haben solche Musik gar nicht im Haus? Macht nix. Eine Schlagerplatte – im Zeitraffer-Modus abgespielt – tut es ebenso und ist sorgt auch noch für manchen Lacher!

Waage 24. September-23. Oktober

Die Liebe kommt auf leisen Pfoten

Auweia, Sie brennen und zwar lichterloh – dank Amor! Waage-Hunde, -Prachtfinken, -Ratten und -Meerschweinchen wird nun die große Liebe über den Weg laufen. Das wird spannend – Hochzeit nicht ausgeschlossen. Hüten Sie sich aber davor, gleich von Ehevertragsklauseln, Gütertrennung und Zugewinnausgleich zu faseln, sonst ist die Romantik schnell abgeraucht. Waage-Katzen würden sich zwar eher eine Frikadelle ans Knie nageln als zu heiraten, lassen sich nun aber gerne auf Nachwuchs ein. Unser Rat an weibliche Stubentiger: Glauben Sie nicht an das Geschwätz von Hallodris. Aus Sicht der Sterne kann man nur sagen: Auf verlässliche Alimente-Zahlungen von Katern können Sie definitiv nicht zählen!

Skorpion 24. Oktober-22. November

Generalüberholung

Skorpione legen nun besonderen Wert auf kosmetische „Korrekturen“. Insbesondere Skorpion-Meerschweinchen, -Kaninchen, -Katzen und -Hunde ziehen da zurzeit alle Register. Gewagte Frisuren, Zahnsteinentfernung und Korrektur der Backenzähne? Das ist aus Astrologensicht absolut zu begrüßen. Sich allerdings gleich die Zähne bleachen zu lassen oder sich ein Minipli-Fell zuzulegen, dürfte eher für Gelächter in Ihrer Umgebung sorgen. Beherzigen Sie daher folgenden Rat: Etwas für sein Äußeres zu tun, ist gut. Bleiben Sie aber stets Sie selbst! Das fällt Ihnen schwer? Unser Tipp: Hören Sie sich in nächster Zeit mal den Song „Das Lied vom Scheitern“ von der Band „Die Ärzte“ an. Sie sind immer noch nicht zufrieden mit sich? Dann lernen Sie den Ärzte-Song-Text am besten gleich auswendig!

Schütze 23. November-21. Dezember

Et kütt wie et kütt

Dieses illustre Kölsche Motto schreiben sich nun alle Schützen auf die Fahnen. Da beneiden sogar wir Astrologen Sie um Ihre bräsige Lebenshaltung! Und das gilt ausnahmslos für alle Schütze-Haus- und -Wildtiere. Die astrologische Tendenz macht nicht einmal halt vor Schütze-Nacktnasenwombats, -Mopsfledermäusen und -Schrägbinden-Zwergmarienkäfern! Das Wetter ist oll, die Fortsetzung der geilen TV-BBC-Serie „Sherlock“ mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman wird erst nächstes Jahr wieder ausgestrahlt? Worüber alle rumheulen, ist Ihnen einfach wurst! Ein schöner Nebeneffekt Ihrer gelassenen Haltung: Ihre Schnarch-Haltung macht Sie erst so richtig sexy!

Steinbock 22. Dezember-20. Januar

Welcome to Paradise City

Steinböcke sind derzeit derart gut drauf, dass Sie am Ende des Tages erst mal eine Stunde lang Death Metal im Keller hören müssen, um wieder runter zu kommen. Die Jahreszeit hat Sie schlichtweg mutieren lassen. Steinbock-Katzen, -Hunde, -Kaninchen, -Chinchillas, -Pferde und alle anderen sind nun wie elektrisiert und stecken alle mit ihrer Lebensfreude an. Gönnen Sie sich aber auch unbedingt mal etwas Ruhe, bevor in Ihrem Umfeld noch der fälschliche Eindruck entsteht, dass Sie urplötzlich unter einer manischen Erkrankung leiden!

Wassermann 21. Januar-19. Februar

(Meer-)Schweine im Weltall

Wassermänner phantasieren sich – wie immer – mal wieder die verrücktesten Dinge zusammen. Wassermann-Meerschweinchen träumen von einem Touristen-Flug ins All, Wassermann-Hunde von der technischen Entwicklung eines Snack-Roboters und Wassermann-Wellensittiche von einer Freiflug-Hologramm-Ebene mit wechselnder Landschaftskulisse. Sie sind sich natürlich bewusst, dass Sie mit Ihren Tagträumen hin und wieder etwas über die Stränge schlagen. Wassermann-Katzen geben sich indes verbiestert. Also, den neuen, scheußlichen Wackel-Kratzbaum von Herrchen und Frauchen würden Sie in Raumschiff-Enterprise-Manier am liebsten sofort „wegbeamen“. Sie haben doch das teure Designer-Sofa Ihrer Dosenöffner und das ist in Sachen Krallenwetzen einfach nicht zu übertreffen!

Fische 20. Februar-20. März

Jodel-Diplom

Fische suchen sich ganz neue Herausforderungen und entdecken nun völlig schräge Hobbys. Während Fisch-Kaninchen für theaterreife Hoppel- und Sprung-Choreographien die Muckis trainieren, peilen Fisch-Katzen einen Hypnose-Kurs an der Volkshochschule an. Herrchen und Frauchen kredenzen Ihnen nicht das von Ihnen ersonnene Futter mit gewünschter Geschmacksrichtung? Kein Problem: Mit entsprechender Gedankenkraft werden Ihre Dosenöffner vor dem Futterregal nun wie ferngesteuert das einkaufen, was Ihnen spontan in den Sinn kommt. Fische-Meerschweinböckchen und -Kanarienvogel-Männer wollen sich hingegen einfach mal stimmlich auf Vordermann bringen. Sei es nun ein Jodel-Diplom oder eine Nachrichtensprecher-Fortbildung, mit der Sie die Damenwelt beeindrucken können. Gut so! Damit stellen Sie konkurrierende 0815-Laber-Dullies auf jeden Fall in den Schatten!

Leave a reply

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.